RUSS-SENSOR MIT BEHEIZBAREN TEMPERATURABHÄNGIGEN WIDERSTANDS-SENSORELEMENTEN

Georg Brasseur (Erfinder), Harald Noack (Erfinder)

Publikation: SchutzrechtPatent

Abstract

Zur Bestimmung der Russmenge im Abgas eines Verbrennungssystems unter Verwendung von mindestens zwei beheizbaren Widerstands-Sensorelementen (D) ermittelt ein Messsystem in einem Messzyklus aus mindestens zwei Schritten jeweils zeitgleich durchgeführter Temperaturmessungen mittels eines ratiometrischen Messverfahrens ein Messergebnis, wobei in den einzelnen Messschritten die jeweiligen Betriebsbedingungen der einzelnen Sensorelemente (D) unterschiedlich gewählt werden, nämlich zumindest eines der Sensorelemente in berusstern Zustand gemessen wird sowie zumindest ein anderes der Sensorelemente in unberusstem Zustand als Referenzelement dient; dabei werden berusste und unberusste Sensorelemente (D) auf gleiche Temperatur vorgeheizt und anschliessend zur Messung mit einer definierten, insbesondere konstanten, Erregergrösse weiter erwärmt, wobei das zumindest eine berusste Sensorelement unterhalb der Oxidationstemperatur von Russ gemessen wird. Die Messung kann mit vertauschten Betriebsbedingungen der berussten und unberussten Sensorelemente wiederholt werden.

Titel in ÜbersetzungSOOT SENSOR COMPRISING HEATABLE TEMPERATURE-DEPENDENT RESISTANCE SENSOR ELEMENTS
Originalsprachedeutsch
VeröffentlichungsnummerWO2005015192
IPCG01N 27/ 18 A I
Prioritätsdatum11/08/03
PublikationsstatusVeröffentlicht - 17 Feb 2005

Fingerprint

Untersuchen Sie die Forschungsthemen von „RUSS-SENSOR MIT BEHEIZBAREN TEMPERATURABHÄNGIGEN WIDERSTANDS-SENSORELEMENTEN“. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Dieses zitieren