Rolle und Herausforderungen von Online-Kursen (MOOCs) für die Hochschullehre

Martin Ebner, Michael Kopp, Alexandra Dorfer-Novak

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in Buch/Bericht

Abstract

Über den Einsatz von Massive Open Online Courses (MOOCs) in der Hochschullehre wird mittlerweile ein breiter wissenschaftlicher Diskurs geführt, der jedoch zumeist allgemeine Rahmenbedingungen sowie geografische und gesellschaftliche Unterschiede weitgehend außer Acht lässt. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich daher mit den allgemeinen Herausforderungen bei der Integration von Online-Kursen in die Hochschullehre, wobei der deutschsprachige Raum (und besonders Österreich) im Mittelpunkt steht. Auf der Basis von Experteninterviews und den bisherigen Erfahrungen mit der ersten österreichischen MOOC-Plattform www.imoox.at werden notwendige Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren für die Produktion und die Verwendung von MOOCs an (österreichischen) Universitäten dargestellt. Dabei wird explizit auf die spezifischen Rollen der AkteurInnen als Lehrende und Studierende sowie auf die Verantwortlichkeiten der Hochschulen und der politischen EntscheidungsträgerInnen eingegangen.
Originalsprachedeutsch
TitelQualität in Studium und Lehre - Kompetenz - und Wissensmanagement im steirischen Hochschulraum
Herausgeber (Verlag)Springer International Publishing AG
Seiten323-334
ISBN (Print)978 - 3 - 658 - 13737 - 3
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 10 Jun 2016

Fields of Expertise

  • Information, Communication & Computing

Dieses zitieren