Microstructure Investigations of Powders and Additive Manufactured Parts

Titel in Übersetzung: Mikrostrukturuntersuchungen von Pulvern und additiv hergestellten Bauteilen

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikel

Abstract


In diesem Artikel wird eine umfassende Mikrostrukturanalyse der AlSiMg‑, Ti64- und N700-Pulver vorgestellt, welche für die additive Fertigung verwendet werden. Die innere Mikrostruktur der regelmäßigen und unregelmäßigen Pulverkörner wurde unter Verwendung von Rasterelektronenmikroskopie und hochauflösender Rastertransmissionselektronenmikroskopie bis zur atomaren Auflösung charakterisiert.

Die Anlagerungsformen auf den unregelmäßigen AlSiMg-Pulverkörnern weisen eine leicht grobe Mikrostruktur mit einem Netzwerk aus eutektischem Si-Nanokristalliten auf. Diese Anwesenheit der Si-Nanokristallite deutet auf eine langsamere Abkühlung als des Korns hin, welches ein überwiegend amorphes Si-Netzwerk enthält.

Die Entstehung der Anlagerungen und Anhaftung von Sateliten wurde durch eine nanometerdünne amorphe C‑Schicht auf der Oberfläche einiger Ti64-Pulverkörner gefördert. Für die N700-Pulverkörner wurden dünne Oxid- und amorphe C-Schichten sowie Metallseigerungen an der Grenzfläche zwischen dem Kornkörper und den Anlagerungsformen identifiziert.
Originalspracheenglisch
Seiten (von - bis)169-174
Seitenumfang6
FachzeitschriftBerg- und hüttenmännische Monatshefte
Jahrgang165
Ausgabenummer3
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 25 Feb 2020

Schlagwörter

  • microstructur of 3D printed parts

ASJC Scopus subject areas

  • !!Materials Science(all)

Fields of Expertise

  • Advanced Materials Science

Treatment code (Nähere Zuordnung)

  • Experimental

Fingerprint Untersuchen Sie die Forschungsthemen von „Mikrostrukturuntersuchungen von Pulvern und additiv hergestellten Bauteilen“. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Dieses zitieren