Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in einem KonferenzbandForschungBegutachtung

Abstract

Anhand eines Gründerzeithauses aus 1850 werden die Modellbildung und die Ergebnisse von hygrothermischen Simulationen für erdberührte bzw. erdnahe Bereiche beschrieben. In den 1D- und 2D-Simulationen werden die Bestandsaufbauten sowie die Sanierungsvarianten, welche mittels kapillaraktiven diffusionsoffenen Innendämmungen ausgeführt werden, simuliert und ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen kritische Punkte in Hinsicht auf Feuchteentwicklung und Schimmelpilzbildung in den Konstruktionen sowie an den Bauteilgrenzflächen auf. Lösungsmöglichkeiten zur unbedenklichen Ausführung von Innenwanddämmsystemen sowie Vorgehensweisen für hygrothermische Simulationen von Sockelbereichen werden geliefert. Die Grenzen der Modellierbarkeit werden ebenso aufgezeigt, wie die Komplexität der Randbedingungen von Sockelbereichen.
Originalsprachedeutsch
TitelBauSIM 2018
Untertitel7. Deutsch-Österreichische Konferenz - Tagungsband
ErscheinungsortKarlsruhe
Seiten139-146
Seitenumfang8
PublikationsstatusVeröffentlicht - 26 Sep 2018
VeranstaltungBauSIM 2018: 7. Deutsch-Österreichische Konferenz - Karlsruhe, Karlsruhe, Deutschland
Dauer: 26 Sep 201828 Sep 2018
https://www.bausim2018.kit.edu/

Konferenz

KonferenzBauSIM 2018
KurztitelBauSIM 2018
LandDeutschland
OrtKarlsruhe
Zeitraum26/09/1828/09/18
Internetadresse

Schlagwörter

  • hygrothermische Simulation
  • erdnahe
  • erdberührt
  • Sockel
  • Innendämmung

ASJC Scopus subject areas

  • !!Engineering(all)

Dies zitieren

Hafellner, J., Dragic, M., & Kautsch, P. (2018). Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen. in BauSIM 2018: 7. Deutsch-Österreichische Konferenz - Tagungsband (S. 139-146). Karlsruhe.

Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen. / Hafellner, Johann; Dragic, Mladen; Kautsch, Peter.

BauSIM 2018: 7. Deutsch-Österreichische Konferenz - Tagungsband. Karlsruhe, 2018. S. 139-146.

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in einem KonferenzbandForschungBegutachtung

Hafellner, J, Dragic, M & Kautsch, P 2018, Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen. in BauSIM 2018: 7. Deutsch-Österreichische Konferenz - Tagungsband. Karlsruhe, S. 139-146, BauSIM 2018, Karlsruhe, Deutschland, 26/09/18.
Hafellner J, Dragic M, Kautsch P. Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen. in BauSIM 2018: 7. Deutsch-Österreichische Konferenz - Tagungsband. Karlsruhe. 2018. S. 139-146
Hafellner, Johann ; Dragic, Mladen ; Kautsch, Peter. / Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen. BauSIM 2018: 7. Deutsch-Österreichische Konferenz - Tagungsband. Karlsruhe, 2018. S. 139-146
@inproceedings{ee34b2fd067e401a8888c421401cec1e,
title = "Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen",
abstract = "Anhand eines Gr{\"u}nderzeithauses aus 1850 werden die Modellbildung und die Ergebnisse von hygrothermischen Simulationen f{\"u}r erdber{\"u}hrte bzw. erdnahe Bereiche beschrieben. In den 1D- und 2D-Simulationen werden die Bestandsaufbauten sowie die Sanierungsvarianten, welche mittels kapillaraktiven diffusionsoffenen Innend{\"a}mmungen ausgef{\"u}hrt werden, simuliert und ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen kritische Punkte in Hinsicht auf Feuchteentwicklung und Schimmelpilzbildung in den Konstruktionen sowie an den Bauteilgrenzfl{\"a}chen auf. L{\"o}sungsm{\"o}glichkeiten zur unbedenklichen Ausf{\"u}hrung von Innenwandd{\"a}mmsystemen sowie Vorgehensweisen f{\"u}r hygrothermische Simulationen von Sockelbereichen werden geliefert. Die Grenzen der Modellierbarkeit werden ebenso aufgezeigt, wie die Komplexit{\"a}t der Randbedingungen von Sockelbereichen.",
keywords = "hygrothermische Simulation, erdnahe, erdber{\"u}hrt, Sockel, Innend{\"a}mmung",
author = "Johann Hafellner and Mladen Dragic and Peter Kautsch",
year = "2018",
month = "9",
day = "26",
language = "deutsch",
pages = "139--146",
booktitle = "BauSIM 2018",

}

TY - GEN

T1 - Instationäres, hygrothermisches Verhalten von Sockelanschlüssen

AU - Hafellner, Johann

AU - Dragic, Mladen

AU - Kautsch, Peter

PY - 2018/9/26

Y1 - 2018/9/26

N2 - Anhand eines Gründerzeithauses aus 1850 werden die Modellbildung und die Ergebnisse von hygrothermischen Simulationen für erdberührte bzw. erdnahe Bereiche beschrieben. In den 1D- und 2D-Simulationen werden die Bestandsaufbauten sowie die Sanierungsvarianten, welche mittels kapillaraktiven diffusionsoffenen Innendämmungen ausgeführt werden, simuliert und ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen kritische Punkte in Hinsicht auf Feuchteentwicklung und Schimmelpilzbildung in den Konstruktionen sowie an den Bauteilgrenzflächen auf. Lösungsmöglichkeiten zur unbedenklichen Ausführung von Innenwanddämmsystemen sowie Vorgehensweisen für hygrothermische Simulationen von Sockelbereichen werden geliefert. Die Grenzen der Modellierbarkeit werden ebenso aufgezeigt, wie die Komplexität der Randbedingungen von Sockelbereichen.

AB - Anhand eines Gründerzeithauses aus 1850 werden die Modellbildung und die Ergebnisse von hygrothermischen Simulationen für erdberührte bzw. erdnahe Bereiche beschrieben. In den 1D- und 2D-Simulationen werden die Bestandsaufbauten sowie die Sanierungsvarianten, welche mittels kapillaraktiven diffusionsoffenen Innendämmungen ausgeführt werden, simuliert und ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen kritische Punkte in Hinsicht auf Feuchteentwicklung und Schimmelpilzbildung in den Konstruktionen sowie an den Bauteilgrenzflächen auf. Lösungsmöglichkeiten zur unbedenklichen Ausführung von Innenwanddämmsystemen sowie Vorgehensweisen für hygrothermische Simulationen von Sockelbereichen werden geliefert. Die Grenzen der Modellierbarkeit werden ebenso aufgezeigt, wie die Komplexität der Randbedingungen von Sockelbereichen.

KW - hygrothermische Simulation

KW - erdnahe

KW - erdberührt

KW - Sockel

KW - Innendämmung

M3 - Beitrag in einem Konferenzband

SP - 139

EP - 146

BT - BauSIM 2018

CY - Karlsruhe

ER -