HSSR - Ein Versuch der Einordnung und Abgrenzung des Materials

Publikation: KonferenzbeitragPaper

Abstract

Geotechnische Ingenieurbauwerke stehen immer öfter vor der
Herausforderung, das spezielle Verhalten von Übergangsgesteinen (HSSR) bewältigen zu müssen. Dieses Material, welches weder mit Boden- noch Felsklassifizierungsmethoden beschrieben werden kann, stellt nicht nur in der Charakterisierung
und Beschreibung eine Problematik dar, sondern auch in der Ableitung von Rechenkennwerten auf Basis von Testdaten (Insitu und Labor) und in der Stoffmodellierung für Rechenmodelle. Der vorliegende Beitrag liefert einen Überblick
über die wichtigsten Charakteristika von HSSR aus geologisch/geotechnischer
Sicht und identifiziert die vorhandenen Forschungslücken.
Originalsprachedeutsch
Seiten1-12
Seitenumfang12
PublikationsstatusVeröffentlicht - 27 Nov 2020
VeranstaltungMinisymposium 2020 Hard Soil/Soft Rock: Charakterisierung, Modellierung und experimentelle Untersuchungen von Übergangsgesteinen - TU Graz, Institut für Felsmechanik und Tunnelbau, Virtuell, Österreich
Dauer: 27 Nov 202027 Nov 2020
https://www.tugraz.at/institute/fmt/events/hssr-mini-symposium-2020/

Konferenz

KonferenzMinisymposium 2020 Hard Soil/Soft Rock
KurztitelHSSR Minisyposium 2020
LandÖsterreich
OrtVirtuell
Zeitraum27/11/2027/11/20
Internetadresse

ASJC Scopus subject areas

  • !!Civil and Structural Engineering

Fields of Expertise

  • Advanced Materials Science

Dieses zitieren