Experiment Wohnbau: Die partizipative Architektur des Modell Steiermark

Andrea Jany

Publikation: Buch/Bericht/KonferenzbandBuch (Autorenwerk)ForschungBegutachtung

Abstract

Als Alternative zum normierten Massen­wohnungsbau der Nachkriegsjahre entwickelte sich in den frühen 1970er
Jahren eine eigenständige Typologie im
steirischen sozialen Wohnbau. Es war die Kombination aus reformwilligen Politi­ kern, visionären Beamten sowie experi­ mentierfreudigen Architekten und Bau­ herren, die bis zum Anfang der 1990er Jahre den international vielbeachteten Wohnbau des Modell Steiermark hervor­ brachte. Gemeinsam mit den zukünftigen Bewohnern partizipativ geplant, zeugen die Projekte sowohl vom ausgeprägten Individualismus als auch vom Gemeinsinn der „Grazer Schule“.
Andrea Janys Monografie schildert erst­ mals die historisch­gesellschaftliche Entstehungsgeschichte, stellt die
28 Wohnbauprojekte vor und bewertet sie anhand einer Wohnzufriedenheits­ befragung aus heutiger Nutzersicht.
Originalsprachedeutsch
ErscheinungsortGraz
Verlag JOVIS Verlag
Seitenumfang200
Band7
Auflage1
ISBN (elektronisch)978-3-86859-589-5
ISBN (Print)978-3-86859-589-5
PublikationsstatusVeröffentlicht - 10 Jul 2019

Schlagwörter

  • Wohnbau, Partizipation, Steiermark, Experiment

Dies zitieren

Jany, A. (2019). Experiment Wohnbau: Die partizipative Architektur des Modell Steiermark. (1 Aufl.) Graz: JOVIS Verlag.

Experiment Wohnbau : Die partizipative Architektur des Modell Steiermark. / Jany, Andrea.

1 Aufl. Graz : JOVIS Verlag, 2019. 200 S.

Publikation: Buch/Bericht/KonferenzbandBuch (Autorenwerk)ForschungBegutachtung

Jany, A 2019, Experiment Wohnbau: Die partizipative Architektur des Modell Steiermark. Bd. 7, 1 Aufl., JOVIS Verlag, Graz.
Jany A. Experiment Wohnbau: Die partizipative Architektur des Modell Steiermark. 1 Aufl. Graz: JOVIS Verlag, 2019. 200 S.
Jany, Andrea. / Experiment Wohnbau : Die partizipative Architektur des Modell Steiermark. 1 Aufl. Graz : JOVIS Verlag, 2019. 200 S.
@book{f8036ad9745746499246a9f050d74d11,
title = "Experiment Wohnbau: Die partizipative Architektur des Modell Steiermark",
abstract = "Als Alternative zum normierten Massen­wohnungsbau der Nachkriegsjahre entwickelte sich in den fr{\"u}hen 1970erJahren eine eigenst{\"a}ndige Typologie imsteirischen sozialen Wohnbau. Es war die Kombination aus reformwilligen Politi­ kern, vision{\"a}ren Beamten sowie experi­ mentierfreudigen Architekten und Bau­ herren, die bis zum Anfang der 1990er Jahre den international vielbeachteten Wohnbau des Modell Steiermark hervor­ brachte. Gemeinsam mit den zuk{\"u}nftigen Bewohnern partizipativ geplant, zeugen die Projekte sowohl vom ausgepr{\"a}gten Individualismus als auch vom Gemeinsinn der „Grazer Schule“.Andrea Janys Monografie schildert erst­ mals die historisch­gesellschaftliche Entstehungsgeschichte, stellt die28 Wohnbauprojekte vor und bewertet sie anhand einer Wohnzufriedenheits­ befragung aus heutiger Nutzersicht.",
keywords = "Wohnbau, Partizipation, Steiermark, Experiment",
author = "Andrea Jany",
year = "2019",
month = "7",
day = "10",
language = "deutsch",
isbn = "978-3-86859-589-5",
volume = "7",
publisher = "JOVIS Verlag",
address = "Deutschland",
edition = "1",

}

TY - BOOK

T1 - Experiment Wohnbau

T2 - Die partizipative Architektur des Modell Steiermark

AU - Jany, Andrea

PY - 2019/7/10

Y1 - 2019/7/10

N2 - Als Alternative zum normierten Massen­wohnungsbau der Nachkriegsjahre entwickelte sich in den frühen 1970erJahren eine eigenständige Typologie imsteirischen sozialen Wohnbau. Es war die Kombination aus reformwilligen Politi­ kern, visionären Beamten sowie experi­ mentierfreudigen Architekten und Bau­ herren, die bis zum Anfang der 1990er Jahre den international vielbeachteten Wohnbau des Modell Steiermark hervor­ brachte. Gemeinsam mit den zukünftigen Bewohnern partizipativ geplant, zeugen die Projekte sowohl vom ausgeprägten Individualismus als auch vom Gemeinsinn der „Grazer Schule“.Andrea Janys Monografie schildert erst­ mals die historisch­gesellschaftliche Entstehungsgeschichte, stellt die28 Wohnbauprojekte vor und bewertet sie anhand einer Wohnzufriedenheits­ befragung aus heutiger Nutzersicht.

AB - Als Alternative zum normierten Massen­wohnungsbau der Nachkriegsjahre entwickelte sich in den frühen 1970erJahren eine eigenständige Typologie imsteirischen sozialen Wohnbau. Es war die Kombination aus reformwilligen Politi­ kern, visionären Beamten sowie experi­ mentierfreudigen Architekten und Bau­ herren, die bis zum Anfang der 1990er Jahre den international vielbeachteten Wohnbau des Modell Steiermark hervor­ brachte. Gemeinsam mit den zukünftigen Bewohnern partizipativ geplant, zeugen die Projekte sowohl vom ausgeprägten Individualismus als auch vom Gemeinsinn der „Grazer Schule“.Andrea Janys Monografie schildert erst­ mals die historisch­gesellschaftliche Entstehungsgeschichte, stellt die28 Wohnbauprojekte vor und bewertet sie anhand einer Wohnzufriedenheits­ befragung aus heutiger Nutzersicht.

KW - Wohnbau, Partizipation, Steiermark, Experiment

M3 - Buch (Autorenwerk)

SN - 978-3-86859-589-5

VL - 7

BT - Experiment Wohnbau

PB - JOVIS Verlag

CY - Graz

ER -