Didaktisches ReDesign von Open Educational Resources: Vom MOOC zum offenen Unterrichtssetting für den Schulkontext

Bettina Höllerbauer, Martin Ebner, Sandra Schön, Maria Haas

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in einem KonferenzbandBegutachtung

Abstract

Dieser Beitrag beschreibt den Remix und die Adaption von vorhandenen Lern-und Lehrmaterialien für ein anderes Lernsetting. Grundlage dafür sind offen lizenzierte Materialien, also Open Educational Resources (OER). Ein vorhandener MOOC der Plattform imoox.at, wurde für ein anderes Lernsetting adaptiert. Dabei geht es konkret um die Anpassung und Übertragung in ein offenes Unterrichtssetting im Schulkontext. Im Fokus der Arbeit steht das didaktische Design eines offenen Unterrichtssettings auf Grundlage von existierenden Materialien eines MOOC (für " massive open online course " , also Online-Kurs für sehr Viele), also das didaktische ReDesign bzw. die Re-Didaktisierung von vorhandenen Open Educational Resources in ein anderes Lehr-Setting und die anschließende Veröffentlichung der neuen Open Educational Resources. Dies wird anhand eines ReDesign -Modells vorgestellt und umgesetzt.
Originalsprachedeutsch
TitelBildungsräume
UntertitelProceedings der 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft
Herausgeber (Verlag)Waxmann
Seiten177-189
Band25
ISBN (Print)978-3-8309-3720-3
PublikationsstatusVeröffentlicht - 8 Sep 2017

Fields of Expertise

  • Information, Communication & Computing

Dieses zitieren