Dehnungsverteilung in der Flächenpressung

Christian Buzzi, Christian Moser, Walter Weilinger

Publikation: KonferenzbeitragAbstractForschung

Abstract

Dieser Beitrag befasst sich mit der messtechnischen Erfassung der Dehnungsverteilung in der Flächenpressung. In der Dissertation "Betriebsfestigkeitsrechnung im Rad-Schiene Kontakt" wurde auf Basis von Spannungen aus der FE Simulation die Schädigung im und um die Kontaktfläche berechnet. Mit einem eigens konstruierten Prüfstand werden die Dehnungsverteilungen in der Kontaktfläche gemessen und mit einer zugehörigen FE Simulation verglichen. Mit dem Abgleich von Versuch und Messung soll in Zukunft die Vorhersage durch die Simulation weiter an die Realität angenähert werden.
Originalsprachedeutsch
PublikationsstatusVeröffentlicht - 7 Mai 2019
VeranstaltungMonitoring Rad - Schiene 2019 - Gugging, Klosterneuburg, Österreich
Dauer: 7 Mai 2019 → …

Konferenz

KonferenzMonitoring Rad - Schiene 2019
LandÖsterreich
OrtKlosterneuburg
Zeitraum7/05/19 → …

Dies zitieren

Buzzi, C., Moser, C., & Weilinger, W. (2019). Dehnungsverteilung in der Flächenpressung. Abstract von Monitoring Rad - Schiene 2019, Klosterneuburg, Österreich.

Dehnungsverteilung in der Flächenpressung. / Buzzi, Christian; Moser, Christian; Weilinger, Walter.

2019. Abstract von Monitoring Rad - Schiene 2019, Klosterneuburg, Österreich.

Publikation: KonferenzbeitragAbstractForschung

Buzzi, C, Moser, C & Weilinger, W 2019, 'Dehnungsverteilung in der Flächenpressung' Monitoring Rad - Schiene 2019, Klosterneuburg, Österreich, 7/05/19, .
Buzzi C, Moser C, Weilinger W. Dehnungsverteilung in der Flächenpressung. 2019. Abstract von Monitoring Rad - Schiene 2019, Klosterneuburg, Österreich.
Buzzi, Christian ; Moser, Christian ; Weilinger, Walter. / Dehnungsverteilung in der Flächenpressung. Abstract von Monitoring Rad - Schiene 2019, Klosterneuburg, Österreich.
@conference{b53bffa0b3f640a0b6c456d234940707,
title = "Dehnungsverteilung in der Fl{\"a}chenpressung",
abstract = "Dieser Beitrag befasst sich mit der messtechnischen Erfassung der Dehnungsverteilung in der Fl{\"a}chenpressung. In der Dissertation {"}Betriebsfestigkeitsrechnung im Rad-Schiene Kontakt{"} wurde auf Basis von Spannungen aus der FE Simulation die Sch{\"a}digung im und um die Kontaktfl{\"a}che berechnet. Mit einem eigens konstruierten Pr{\"u}fstand werden die Dehnungsverteilungen in der Kontaktfl{\"a}che gemessen und mit einer zugeh{\"o}rigen FE Simulation verglichen. Mit dem Abgleich von Versuch und Messung soll in Zukunft die Vorhersage durch die Simulation weiter an die Realit{\"a}t angen{\"a}hert werden.",
author = "Christian Buzzi and Christian Moser and Walter Weilinger",
year = "2019",
month = "5",
day = "7",
language = "deutsch",
note = "Monitoring Rad - Schiene 2019 ; Conference date: 07-05-2019",

}

TY - CONF

T1 - Dehnungsverteilung in der Flächenpressung

AU - Buzzi, Christian

AU - Moser, Christian

AU - Weilinger, Walter

PY - 2019/5/7

Y1 - 2019/5/7

N2 - Dieser Beitrag befasst sich mit der messtechnischen Erfassung der Dehnungsverteilung in der Flächenpressung. In der Dissertation "Betriebsfestigkeitsrechnung im Rad-Schiene Kontakt" wurde auf Basis von Spannungen aus der FE Simulation die Schädigung im und um die Kontaktfläche berechnet. Mit einem eigens konstruierten Prüfstand werden die Dehnungsverteilungen in der Kontaktfläche gemessen und mit einer zugehörigen FE Simulation verglichen. Mit dem Abgleich von Versuch und Messung soll in Zukunft die Vorhersage durch die Simulation weiter an die Realität angenähert werden.

AB - Dieser Beitrag befasst sich mit der messtechnischen Erfassung der Dehnungsverteilung in der Flächenpressung. In der Dissertation "Betriebsfestigkeitsrechnung im Rad-Schiene Kontakt" wurde auf Basis von Spannungen aus der FE Simulation die Schädigung im und um die Kontaktfläche berechnet. Mit einem eigens konstruierten Prüfstand werden die Dehnungsverteilungen in der Kontaktfläche gemessen und mit einer zugehörigen FE Simulation verglichen. Mit dem Abgleich von Versuch und Messung soll in Zukunft die Vorhersage durch die Simulation weiter an die Realität angenähert werden.

M3 - Abstract

ER -