Coole Fenster: Das Fenster als passives Haustechnikelement

Vera Stiegler, Ruppert Wolffhart, Julia Bachinger*, Peter Schober, Heinz Ferk, Christopher Leh, Selina Vavrik-Kirchsteiger

*Korrespondierende/r Autor/-in für diese Arbeit

Publikation: Beitrag in Zeitung/MagazinArtikel

Abstract

Die stete Zunahme von Hitzetagen wird zu einem immer größeren Problem. Gleichzeitig sinkt in unseren Breiten der Heizenergiebedarf durch die Erderwärmung aber nicht in gleichem Maße, in welchem der Kühlenergiebdarf durch die Erderwärmung aber nicht in gleichem Maße, in welchem der Kühlenergiebedarf steigt. Gemeinsam mit der TU Graz wurden zahlreiche Varianten simuliert und ausgwertet, um einen ganzheitlichen Lösungsansatz zur Reduktion des Energiebedarfs und der Innentemperatur unter Berücksichtungung einer möglichst hohen Tageslichtausnutzung zu finden.
Originalsprachedeutsch
Seiten3-5
Seitenumfang3
Band20
Nummer4
FachbuchHolzforschung Austria - Magazin für den Holzbereich
PublikationsstatusVeröffentlicht - Nov. 2022

Schlagwörter

  • Klimawandel
  • Energieeinsparung
  • Fenster
  • Beschattung
  • Tageslicht
  • Wärmeschutz
  • Hitzeschutz

ASJC Scopus subject areas

  • Bauwesen

Fields of Expertise

  • Sustainable Systems

Treatment code (Nähere Zuordnung)

  • Popular Scientific

Dieses zitieren