KAPAZITIVER DREHWINKEL- UND WINKELGESCHWINDIGKEITSSENSOR UND MESSEINRICHTUNG FÜR EINEN SOLCHEN

Georg Brasseur (Erfinder)

Publikation: SchutzrechtPatent

Abstract

Ein kapazitiver Drehwinkelsensor mit einem ersten Stator (2), der einE Anzahl elektrisch leitender, voneinander isolierter kreisringsektorförmiger Elektroden (5i) mit einem vorbestimmten Zentriwinkel aufweist, mit einem parallel zu dem ersten Stator angeordneten zweiten Stator (4), der eine Empfangselektrode (6) aufweist, und mit einem um eine Achse drehbaren, auf einer Welle (7) sitzenden Rotor (3), welcher zumindest einen normal zur Drehachse ausgerichteten, sektorförmigen Flügel (8a, 8b) aufweist, der zwischen dem ersten und dem zweiten Stator und parallel zu diesen angeordnet ist, wobei die Summe der Zentriwinkel aller Sendeelektroden kleiner als 2 pi (360 DEG ) vorzugsweise im Bereich zwischen pi /12 (30 DEG ) UND 5 DOLLAR G(P)/6(300 DEG ) ist und der Zentriwinkel jedes Rotorflügels im wesentlichen gleich der Summe der Zentriwinkel von n benachbarten Sendeelektroden ist, wobei zumindest einer der Statoren eine zu seiner Berandung hin offene Ausnehmung (2a) besitzt, welche beim Zusammenbau ein radiales Einschieben der Welle (7) samt Rotor in den Achsbereich ermöglicht, so dass der Zentriwinkel dieses Stators (2) kleiner als 360 DEG ist und der Zentriwinkel der Elektrode (6) des zweiten Stators (4) im wesentlichen gleich der Summe der Zentriwinkel aller Elektroden des ersten Stators (2) ist.

Titel in ÜbersetzungCAPACITIVE SENSOR FOR ROTATION ANGLE AND ANGULAR VELOCITY, AND MEASURING DEVICE FOR SAME
Originalsprachedeutsch
VeröffentlichungsnummerWO9843046
IPCG01D 5/ 241 A I
Prioritätsdatum21/03/97
PublikationsstatusVeröffentlicht - 1 Okt 1998
Extern publiziertJa

Fingerprint

Untersuchen Sie die Forschungsthemen von „KAPAZITIVER DREHWINKEL- UND WINKELGESCHWINDIGKEITSSENSOR UND MESSEINRICHTUNG FÜR EINEN SOLCHEN“. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Dieses zitieren