Automatisierte Zustandserfassung des Eisenbahnunterbaus mittels Georadar

Matthias Landgraf, Erik Pinter, Jürgen Stern

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

Abstract

Im Rahmen dieser Studie konnten die Auswertungen des Georadars anhand verschiedener Korrelationsanalysen bestätigt werden. Dazu wurden in-Situ Informationen genutzt, um die Ergebnisse der kontinuierlichen Georadarauswertungen zu validieren. Darüber hinaus konnte eine Aggregationsmethodik erarbeitet werden, welche die Erkenntnisse der Georadarauswertungen mit Analysemethoden der Gleislagemessung kombiniert. Diese Zustandsbewertung der Komponenten Gleisschotter und Unterbau soll es zukünftig ermöglichen, durch eine „Kennzahl Unterbau“, notwendige Instandhaltungs- und Reinvestitionsmaßnahmen im Bereich des Bahnunterbaues frühzeitig sowie bedarfsgerecht und prioritätengereiht abzuschätzen.
Originalsprachedeutsch
Seiten (von - bis)59-63
FachzeitschriftEisenbahntechnische Rundschau
Jahrgang6/2016
PublikationsstatusVeröffentlicht - Jun 2016

Schlagwörter

  • Zustandserfassung
  • Eisenbahnunterbau
  • Eisenbahnfahrweg
  • Instandhaltungsplanung
  • Anlagen Management

Dies zitieren

Automatisierte Zustandserfassung des Eisenbahnunterbaus mittels Georadar. / Landgraf, Matthias; Pinter, Erik; Stern, Jürgen.

in: Eisenbahntechnische Rundschau, Jahrgang 6/2016, 06.2016, S. 59-63.

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

@article{eb5522cd86ab4714937acf1e438fffcb,
title = "Automatisierte Zustandserfassung des Eisenbahnunterbaus mittels Georadar",
abstract = "Im Rahmen dieser Studie konnten die Auswertungen des Georadars anhand verschiedener Korrelationsanalysen best{\"a}tigt werden. Dazu wurden in-Situ Informationen genutzt, um die Ergebnisse der kontinuierlichen Georadarauswertungen zu validieren. Dar{\"u}ber hinaus konnte eine Aggregationsmethodik erarbeitet werden, welche die Erkenntnisse der Georadarauswertungen mit Analysemethoden der Gleislagemessung kombiniert. Diese Zustandsbewertung der Komponenten Gleisschotter und Unterbau soll es zuk{\"u}nftig erm{\"o}glichen, durch eine „Kennzahl Unterbau“, notwendige Instandhaltungs- und Reinvestitionsma{\ss}nahmen im Bereich des Bahnunterbaues fr{\"u}hzeitig sowie bedarfsgerecht und priorit{\"a}tengereiht abzusch{\"a}tzen.",
keywords = "Zustandserfassung, Eisenbahnunterbau, Eisenbahnfahrweg, Instandhaltungsplanung, Anlagen Management",
author = "Matthias Landgraf and Erik Pinter and J{\"u}rgen Stern",
year = "2016",
month = "6",
language = "deutsch",
volume = "6/2016",
pages = "59--63",
journal = "Eisenbahntechnische Rundschau",
issn = "0013-2845",

}

TY - JOUR

T1 - Automatisierte Zustandserfassung des Eisenbahnunterbaus mittels Georadar

AU - Landgraf, Matthias

AU - Pinter, Erik

AU - Stern, Jürgen

PY - 2016/6

Y1 - 2016/6

N2 - Im Rahmen dieser Studie konnten die Auswertungen des Georadars anhand verschiedener Korrelationsanalysen bestätigt werden. Dazu wurden in-Situ Informationen genutzt, um die Ergebnisse der kontinuierlichen Georadarauswertungen zu validieren. Darüber hinaus konnte eine Aggregationsmethodik erarbeitet werden, welche die Erkenntnisse der Georadarauswertungen mit Analysemethoden der Gleislagemessung kombiniert. Diese Zustandsbewertung der Komponenten Gleisschotter und Unterbau soll es zukünftig ermöglichen, durch eine „Kennzahl Unterbau“, notwendige Instandhaltungs- und Reinvestitionsmaßnahmen im Bereich des Bahnunterbaues frühzeitig sowie bedarfsgerecht und prioritätengereiht abzuschätzen.

AB - Im Rahmen dieser Studie konnten die Auswertungen des Georadars anhand verschiedener Korrelationsanalysen bestätigt werden. Dazu wurden in-Situ Informationen genutzt, um die Ergebnisse der kontinuierlichen Georadarauswertungen zu validieren. Darüber hinaus konnte eine Aggregationsmethodik erarbeitet werden, welche die Erkenntnisse der Georadarauswertungen mit Analysemethoden der Gleislagemessung kombiniert. Diese Zustandsbewertung der Komponenten Gleisschotter und Unterbau soll es zukünftig ermöglichen, durch eine „Kennzahl Unterbau“, notwendige Instandhaltungs- und Reinvestitionsmaßnahmen im Bereich des Bahnunterbaues frühzeitig sowie bedarfsgerecht und prioritätengereiht abzuschätzen.

KW - Zustandserfassung

KW - Eisenbahnunterbau

KW - Eisenbahnfahrweg

KW - Instandhaltungsplanung

KW - Anlagen Management

M3 - Artikel

VL - 6/2016

SP - 59

EP - 63

JO - Eisenbahntechnische Rundschau

JF - Eisenbahntechnische Rundschau

SN - 0013-2845

ER -