Verfahren und Vorrichtung zur Messung der Drehzahl von Brennkraftmaschinen.

Georg Brasseur (Erfinder)

Publikation: SchutzrechtPatent

Abstract

Zur raschen Bestimmung der Drehzahl von Brennkraftmaschinen, wobei die Bewegung von der Kurbelwelle oder einem mit dieser verbundenen Teil abgegriffen wird, erfolgt der Meßvorgang innerhalb eines Winkelbereiches des von der Kurbelwelle durchlaufenen Winkels, der dem Quotienten des für einen vollständigen Arbeitszyklus eines Zylinders durchlaufenen Winkels durch die Anzahl der Zylinder entspricht. Bei einer zur Durchführung dieses Verfahrens geeigneten Vorrichtung, die einen elektronischen Regler zur Verstellung von Betriebsgrößen in Abhängigkeit von der Drehzahl sowie wenigstens einen Geber (4) für die Aufnahme der Drehzahl und elektrische Leitungen zwischen Geber und elektronischem Regler aufweist, ist über den Umfang der Kurbelwelle oder eines mit dieser verbundenen Teiles (1) eine gerade Anzahl mit dem Geber (4) zusammenwirkender Markierungen (2, 3) vorgesehen, deren Winkelabstand voneinander höchstens gleich dem sich aus dem Quotienten des für einen vollständigen Arbeitszyklus eines Zylinders durchlaufenen Winkels durch die Anzahl der Zylinder ergebenden Winkel ist.

Titel in ÜbersetzungApparatus and method for measuring the number of revolutions of internal-combustion engines.
Originalsprachedeutsch
VeröffentlichungsnummerEP0067804
IPCF02B 3/ 06 A N
Prioritätsdatum12/06/81
PublikationsstatusVeröffentlicht - 22 Dez 1982
Extern publiziertJa

Fingerprint

Untersuchen Sie die Forschungsthemen von „Verfahren und Vorrichtung zur Messung der Drehzahl von Brennkraftmaschinen.“. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Dieses zitieren