Alles sicher? Arbeitnehmerschutz in Energieversorgungsanlagen hinsichtlich elektromagnetischer Felder

Katrin Friedl, Andreas Abart

Publikation: KonferenzbeitragPaperForschungBegutachtung

Abstract

In und in der Umgebung von Energieversorgungsanlagen sind ArbeitnehmerInnen durch die im Stromtransport unvermeidlichen Strömen und Spannungen magnetischen und elektrischen Feldern ausgesetzt. Die EU-Richtlinie 2013/35/EU hat für ArbeitnehmerInnen Grenzwerte hinsichtlich elektrischer magnetischer und elektro-magnetischer Felder festgelegt. In diesem Beitrag werden die wesentlichen Punkte der OVE-Richtlinie R 27, welche von Experten des österreichischen nationalen Normungsausschusses (OVE) erarbeitet wurde, angesprochen und angewendet auf das Beispiel Kompakt-Transformatorstationen
Originalsprachedeutsch
Seiten1
Seitenumfang12
PublikationsstatusVeröffentlicht - 12 Feb 2020
Veranstaltung16. Symposium Energieinnovation : ENERGY FOR FUTURE - Wege zur Klimaneutralität - Technische Universität Graz, Graz, Österreich
Dauer: 12 Feb 202014 Feb 2020
https://www.tugraz.at/events/eninnov2020/home/
https://www.tugraz.at/fileadmin/user_upload/tugrazExternal/4778f047-2e50-4e9e-b72d-e5af373f95a4/files/allg/EnInnov2020_Tagungsband.pdf

Konferenz

Konferenz16. Symposium Energieinnovation
KurztitelEnInnov 2020
LandÖsterreich
OrtGraz
Zeitraum12/02/2014/02/20
Internetadresse

Schlagwörter

  • EMF
  • VEMF
  • EU/2013/35
  • Transformatorstationen
  • R 27
  • simplified

Fields of Expertise

  • Information, Communication & Computing

Dieses zitieren

Friedl, K., & Abart, A. (2020). Alles sicher? Arbeitnehmerschutz in Energieversorgungsanlagen hinsichtlich elektromagnetischer Felder. 1. Beitrag in 16. Symposium Energieinnovation , Graz, Österreich.