50 Hz - Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze im Schallschutz

Publikation: Konferenzbeitrag(Altdaten) Vortrag oder PräsentationForschungBegutachtung

Abstract

Neue Bauweisen erfordern die Berücksichtigung des Frequenzbereichs unter 100 Hz. Aufgrund der Wellenlänge ändert sich aber die "Physik", anstelle einer Betrachtung statistischer Energieverteilung bekommen nun geometrieabhängige Modenfelder Bedeutung. In der Simulation scheint der Weg, durch die Kombination von SEA + FEM einen guten Ansatz zu bilden, hier geeignete Lösungswege insbesondere in der Prognose und Optimierung zu beschreiten. In der Messtechnik, aber auch in der Bewertung ist noch Grundlagenforschungsbedarf gegeben.
Originalsprachedeutsch
PublikationsstatusVeröffentlicht - 27 Okt 2016
VeranstaltungBauphysiktagung 2016 - Technische Universität Graz, Graz, Österreich
Dauer: 27 Okt 201627 Okt 2016
https://www.tugraz.at/institute/ihb/institut/veranstaltungen/bauphysiktagung-2016/.

Konferenz

KonferenzBauphysiktagung 2016
LandÖsterreich
OrtGraz
Zeitraum27/10/1627/10/16
Internetadresse

Schlagwörter

  • Tiefe Frequenzen
  • SEA
  • Moden
  • Bauakustik

Dies zitieren

50 Hz - Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze im Schallschutz. / Ferk, Heinz; Buchegger, Blasius.

2016. Bauphysiktagung 2016, Graz, Österreich.

Publikation: Konferenzbeitrag(Altdaten) Vortrag oder PräsentationForschungBegutachtung

Ferk, H & Buchegger, B 2016, '50 Hz - Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze im Schallschutz' Bauphysiktagung 2016, Graz, Österreich, 27/10/16 - 27/10/16, .
@conference{6669a6a762e042edac645d0a95e1640e,
title = "50 Hz - Aktuelle Herausforderungen und L{\"o}sungsans{\"a}tze im Schallschutz",
abstract = "Neue Bauweisen erfordern die Ber{\"u}cksichtigung des Frequenzbereichs unter 100 Hz. Aufgrund der Wellenl{\"a}nge {\"a}ndert sich aber die {"}Physik{"}, anstelle einer Betrachtung statistischer Energieverteilung bekommen nun geometrieabh{\"a}ngige Modenfelder Bedeutung. In der Simulation scheint der Weg, durch die Kombination von SEA + FEM einen guten Ansatz zu bilden, hier geeignete L{\"o}sungswege insbesondere in der Prognose und Optimierung zu beschreiten. In der Messtechnik, aber auch in der Bewertung ist noch Grundlagenforschungsbedarf gegeben.",
keywords = "Tiefe Frequenzen, SEA, Moden, Bauakustik",
author = "Heinz Ferk and Blasius Buchegger",
year = "2016",
month = "10",
day = "27",
language = "deutsch",
note = "Bauphysiktagung 2016 ; Conference date: 27-10-2016 Through 27-10-2016",
url = "https://www.tugraz.at/institute/ihb/institut/veranstaltungen/bauphysiktagung-2016/.",

}

TY - CONF

T1 - 50 Hz - Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze im Schallschutz

AU - Ferk, Heinz

AU - Buchegger, Blasius

PY - 2016/10/27

Y1 - 2016/10/27

N2 - Neue Bauweisen erfordern die Berücksichtigung des Frequenzbereichs unter 100 Hz. Aufgrund der Wellenlänge ändert sich aber die "Physik", anstelle einer Betrachtung statistischer Energieverteilung bekommen nun geometrieabhängige Modenfelder Bedeutung. In der Simulation scheint der Weg, durch die Kombination von SEA + FEM einen guten Ansatz zu bilden, hier geeignete Lösungswege insbesondere in der Prognose und Optimierung zu beschreiten. In der Messtechnik, aber auch in der Bewertung ist noch Grundlagenforschungsbedarf gegeben.

AB - Neue Bauweisen erfordern die Berücksichtigung des Frequenzbereichs unter 100 Hz. Aufgrund der Wellenlänge ändert sich aber die "Physik", anstelle einer Betrachtung statistischer Energieverteilung bekommen nun geometrieabhängige Modenfelder Bedeutung. In der Simulation scheint der Weg, durch die Kombination von SEA + FEM einen guten Ansatz zu bilden, hier geeignete Lösungswege insbesondere in der Prognose und Optimierung zu beschreiten. In der Messtechnik, aber auch in der Bewertung ist noch Grundlagenforschungsbedarf gegeben.

KW - Tiefe Frequenzen

KW - SEA

KW - Moden

KW - Bauakustik

M3 - (Altdaten) Vortrag oder Präsentation

ER -