Arbeitsgebiet: Fluidtechnik

Projekt: Arbeitsgebiet

Beschreibung

Das Arbeitsgebiet umfaßt sowohl die Behandlung der herkömmlichen Hydraulik als auch der Patronentechnik bzw. die Technik der 2 - Wege Einbauventile. Für spezielle Aufgaben werden entsprechende Verbraucher (Zylinder) konzipiert. Auch Detailaufgaben wie z.B. die Entwicklung von piezogesteuerten Ventilen werden durchgeführt.

Den aktuellen Entwicklungstrends folgend werden verstärkt Arbeiten auf dem Gebiet der Wasserhydraulik durchgeführt. Wasser ist das einzige überall unbedenklich einsetzbare Druckmedium. Im Augenblick versucht man die Wasserhydraulik aus ihrem Nischendasein herauszuführen.

Grundsatzuntersuchungen und die Entwicklung sämtlicher in der Ölhydraulik vorhandenen Komponenten sind der Kernpunkt internationaler Forschungsaktivitäten.

- Servoventile bzw. Stetigventile in Servoqualität sind Grundvoraussetzung für einen breiten Einsatzbereich der Wasserhydraulik. Der größere Verschleiß und die abrasive Wirkung des Wassers erfordern den Einsatz und die Entwicklung neuer Technologien.

- Zylinder mit einer möglichst geringen Anzahl von Bauteilen in teurer Edelstahlqualität und die Entwicklung neuer Dichtmethoden sind Kernpunkte aktueller Forschungsarbeiten.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/9531/07/15