VIF - OM4IS 2 D04_T13 - Bessere Vorhersagbarkeit [Original in Englisch: Improved Predictability]

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Menschmodelle sind im Themenfeld der integralen Sicherheit sowohl für Lastfälle mit hohen Verzögerungen (wie Crash) als auch für Fälle mit niedrigen Verzögerungen (Spurwechsel, Notbremsung,...) notwendig. Während Dummys und passive Menschmodelle für hohe Belastungen, unter denen Muskelaktivitäten eine untergeordnete Rolle spielen, für Simulationen in geeigneter Form vorliegen, können Lastfälle, die den Modellen reaktives Verhalten abverlangen, nicht adäquat mit diesen Modellen simuliert werden.

Im vorausgegangenen Projekt D04T06 wurde ein Code- unabhängiger Controller entwickelt, der das reaktive Verhalten eines Beifahrers auf verschiedene numerische Menschmodelle aufprägen kann, die in der Crash-Simulation verwendet werden. Somit können Pre- crash- und In- crash- Phase auf der Basis eines einzigen numerischen Menschmodells abgebildet werden. Die Controller- Parameter werden dabei basierend auf einer Lastfalldatenbank ermittelt, die eine große Anzahl an Gesamtfahrzeugtests mit den Lastfällen Spurwechsel und Notbremsung beinhaltet.

Im vorliegenden Nachfolgeprojekt wird im ersten Schritt diese Datenbasis um kombinierte Lastfälle erweitert, die eine Überlagerung von frontalen und lateralen Belastungen darstellen. Zusätzlich wird der in D04T06 entwickelte Regler unter erwiterten Randbedingungen, die sowohl unterschiedliche Rückhaltesysteme als auch Sitzvariationen beinhalten, evaluiert, Paramerterstudien hinsichtlich Reglerparameter, Modellstruktur und die Variation der Controllerstrategie vervollständigen dabei die Untersuchungen.

Als Projektergebnis wird ein Controller zur Verfügung stehen, der das reaktive menschliche Verhalten in komplexen kombinierten Lastfällen nachstellen kann. Die zu Grunde liegende Datenbasis wird Datensätze zu verschiedenen kombinierten Lastfällen sowie die bereits vorhandenen unidrektionalen Lastfälle beinhalten. Zusätzlich wird der Einfluss des Abstützens (Arm / Bein) auf Insassenkinematik und Controller-Performance in den vorhanden Lastfällen analysiert sein.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/1230/10/14