UTE - Telearbeit und Energieeffizienz. Untersuchungen des Zusammenhangs zwischen Telearbeit und Gesamtenergieeffizienz der Gesellschaft

  • Traxler, Johannes (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Ampenberger, Andreas (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Löschnig, Wolfgang (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Petriu, Eduard Alexander (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Cody, Brian (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit Untersuchungen des Zusammenhangs zwischen verschiedenen Teleworking-Formen und der Gesamtenergieeffizienz in der Gesellschaft. In den vergangenen Jahren haben neue Arbeitsformen eindeutig zu einer Erhöhung des Energieverbrauchs geführt. Durch konsequente strukturelle Änderungen der physikalischen und virtuellen Infrastruktur der Gesellschaft (Gebäude, Verkehrs- und IT-Systeme) besteht jedoch ein Potential, durch die Nutzung dieser neuen Parameter die Gesamtenergieeffizienz der Gesellschaft zu erhöhen. Bei den in diesem Forschungsprojekt durchgeführten Untersuchungen wurden die energetischen Strukturen von typischen Dienstleistungsunternehmen, bestehend aus Wohn- und Bürogebäuden, Verkehrssystemen und IT-Systemen abgebildet und Potentiale zur Effizienzsteigerung evaluiert. Externe Experten für die Bereiche Soziologie, Verkehr und IT wurden eingebunden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0930/06/11

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.