Up-Whey - Vorgelagerte Verarbeitung von Laktosemolke für Massenchemikalien und Energieproduktion

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Das UP-Whey-Projekt wird neue Technologien zur Valorisierung von Milchabfällen und insbesondere von Sauermilchmolke für die nachhaltige Produktion von Massenchemikalien wie (i) Milchsäure und (ii) Bio-Butanol entwickeln und bewerten. Das Projekt wird die Produktion von Biogas (Strom und Wärme) aus Molke als Referenzszenario anwenden und folglich integrierte Prozesspfade (Bioraffinerien) für die Produktion von Produkten und Energie aus Milchabfällen und Molke-Einsatzmaterialien entwerfen und bewerten. Der Schwerpunkt für den Milchsäureprozess liegt nicht auf der Fermentation, sondern auf der Entwicklung eines integrierten Milchsäure-Nachfolgeprozesses, der für komplexe Lösungen (z.B. hoher Aschegehalt) geeignet ist, unter Verwendung eines membrangestützten Flüssig-Flüssig-Extraktionsansatzes. Es wird ein Butanol-Fermentationsprozess etabliert und optimiert, der mit Laktosezucker und CO2-Gas als zusätzliche C-Quelle für die Fermentation betrieben werden kann. Die entwickelten Prozesse und die Systemintegration in die Bioraffinierungspfade von Molke werden aus technischer, wirtschaftlicher (Vor-Machbarkeit) und ökologischer (LCA) Sicht bewertet. In dieser Routine wird der energetische Pfad "Molke zu Biogas" als Referenzszenario verwendet.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/04/2031/03/22