Tunnel Entwässerung

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Aus den Vorschreibungen wird für die Fahrbahnentwässerung bestehender Strassenverkehrstunneln eine Förderfähigkeit von mindestens 70 l/s als erforderlich angesehen. Die Förderfähigkeit betrifft einerseits den Eintrag der auf die Fahrbahn ausfließenden Menge an Flüssigkeit über eine Gesamtlänge von 200 m und andererseits den Abfluss über einen Siphon in eine Rohrleitung mit adäquater Förderfähigkeit.
Zur Erfüllung dieser Forderung führt das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft numerische Berechnung, hydraulische Modellversuche und in Situ Ausschüttversuche in Tunneln durch. Als Beispiele dafür sind der Oswaldiberg- und Plabutschtunnel sowie die Tunneln der Tunnelkette Klaus zu nennen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/02/151/10/18

Austrian Fields of Study 2012

  • 201115 Konstruktiver Wasserbau