Aromastoffsynthesen in überkritischem Kohlendioxid

  • Gamse, Thomas (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Marr, Rolf-Jürgen (Projektleiter (Principal Investigator))
  • Kracker-Semler, Gunther, (Teilnehmer (Co-Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

In diesem Projekt werden Duft- und Aromastoffe, die in der NAhrungsmittel-, kosmetischen und pharmazeutischen Industrie Anwendung finden, durch enzymatische Reaktionen in überkritischem Kohelndioxid hergestellt. Diese Substanzen können auch synthetisch hergestellt werden, jedoch erlaubt das Verfahren der enzymatischen Katalyse die Bezeichnung der Produkte als "natürliche Aromenstoffe", was bei den synthetischen Substanzen nicht der Fall ist. Der Vorteil der CO2 liegt darin, daß es zum einen als Lösemittel für die katalytische Reaktion dient und zum anderen die Aufarbeitung und Auftrennung der Produkte mit ein und demselben Lösemittel erfolgt. Zudem ist die Fraktionierung der Produkte durch einfache Druck- und Temperaturvariation möglich und es verbleiben keine Lösemittelrückstände in den Produkte.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0131/01/05