SWARM - Gravitationsmodell

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Obwohl das Wissen über das Schwerefeld der Erde in den letzten Jahrzehnten deutlich gesteigert wurde durch die Satellitenmissionen CHAMP, GRACE und GOCE, besteht nach wie vor ein Bedürfnis innerhalb der Geophysikalische Community nach einer kontinuierlichen Beobachtung der zeitlichen Veränderungen. Dies liefert wesentliche Beiträge zur Erforschung und Beobachtung der hydrologischen und glaziologischen Kreisläufe. Dies wird derzeit nur durch die Mission GRACE ermöglicht. Die Nachfolgemission GRACE-FO wird diese Funktion voraussichtlich ab 2018 übernehmen. Dieses Projekt zielt nun darauf ab die Veränderungen des Schwerefeldes aus den GPS Beobachtungen der Swarm Satelliten zu bestimmen. Dies bietet zusätzliche und unabhängige Informationen neben den GRACE Missionen. Die Modelle auf Basis der Swarm Daten ermöglichen eine Beobachtung von großräumigen Änderungen.
Kürzlich wurde festgestellt, dass eine Kombination von unterschiedlichen Schwerefeldmodellen zu besseren Ergebnissen führt, auch wenn diese auf den gleichen Ausgangsdaten beruhen. Im Rahmen des Projektes werden daher unterschiedliche Modelle verschiedener Analysezentren kombiniert um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.
The Eckpfeiler des Projektes sind die optimale Kombination unterschiedlicher Modelle, die Verwendung unterschiedlicher Methoden zur Bestimmung der kinematischen Orbits, Analyse der Akzelerometermessungen, und Untersuchungen zum Sinn und Nutzen von kinematischen Basislinien bestimmt aus den GPS Beobachtungen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/1731/08/18