STREET 2030 - STReet-section specific Energy, Emission and Transport model 2030

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

a) Ziel des Projekts ist es, Entscheidungsgrundlagen für energie- und klimapolitische Entscheidungen im Transportsektor zu entwickeln. Zu diesem Zweck wird ein streckenspezifische Verkehrs-, Energie und Emissionsberechnungsmodell für den Österreichischen Verkehrssektor ausgearbeitet. Eine Erstellung einer Verkehrs-, Energie- und Emissionsprognose bis 2030 ist vorgesehen, um (politische) Maßnahmen(-bündel) räumlich disaggregiert bewerten und deren Reduktionspotentiale mit einem ganzheitlichen Ansatz abschätzen zu können. Zusätzlich zu den Szenarienberechnungen erfolgt eine Darstellung der Ergebnisse in einem GIS System. b) Der Verkehrssektor ist einer der bedeutendsten Sektoren für Energieeinsatz und Treibhausgasemissionen in Österreich. Neben der absoluten Höhe der Emissionen (etwa 28 % des gesamten THG-Ausstoßes Österreichs) waren vor allem die Zuwachsraten im Verkehrssektor im Vergleich zu anderen Sektoren (Industrie, Haushalte etc.) seit 1990 besonders hoch. Auch weiterhin ist in diesem Sektor mit einer Steigerung bei der Fahrleistung und damit dem Energieeinsatz zu rechnen. Eine fundierte Energie- und Emissionsprognose für den Verkehrssektor ist somit von hoher Relevanz bei der Erstellung einer Gesamtenergieprognose sowie für Treibhausgas- und Luftschadstoffemissionsprognosen für Österreich.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/05/1030/04/12

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.