Strategien bei Entwurf, Konstruktion und Aufbau von Kühlkreisläufen von integrierten elektrischen Antriebssystemen.

  • Grabner, Christian (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Arbeitsgebiet

Projektdetails

Beschreibung

Für die meisten herkömmlichen Anwendungen muss der Kühlkreislauf so ausgelegt werden, dass alleine die Verlustentstehung innerhalb der elektrischen Maschine abgeführt werden kann. Durch die kompakte Bauweise entstehen i.a. komplexere Systeme die durch den Platz sparenden Aufbau eine enge thermische Kopplung besitzen. In spezifischen Anwendungen kann es daher vorkommen, dass die Existenz von großen Wärmequellen in der Umgebung der elektrischen Maschine den für diesen Fall unterdimensionierten Kühlkreislauf überlasten und daher zu unzulässigen Wicklungstemperaturen führen. Bei der Betrachtung solcher Gesamtsysteme gilt es aber auch Synergieeffekte einer gemeinsamen Gestaltung der gesamten Systemkühlung mitsamt äußeren Wärmequellen und elektrischen Motor zu nutzen. Dabei ist es notwendig durch geschickte Konstruktion und Bemessung abgeänderte und neue eingefügte Kühlmittelkanäle sowie thermische Isolationsschichten einzubringen um unzulässige Temperaturen im gesamten System zu unterbinden. Das dabei entworfene Gesamtkühlungssystem zeigt dabei bezüglich des energetischen Standpunktes bessere Eigenschaften, als dies für die gemeinsame Betrachtung der getrennten Kühlkreisläufe der Fall war.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/021/12/03