Ofenprüfstand

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Aufgrund der Festlegung neuer gesetzlicher Bestimmungen für Kleinfeuerungen in Österreich bzw. in der EU ist es erforderlich neue Öfen und Herde einem standardisierten Test zu unterziehen.
Am Institut für Apparatebau, Mechanische Verfahrenstechnik und Feuerungstechnik wurde deshalb ein Ofenprüfstand nach DIN 18880 aufgebaut. Der Prüfstand und der dazugehörige Messaufbau ermöglichen die Überprüfung, ob Modifikationen zur Verbesserung der Verbrennung in Kleinfeuerungen das gewünschte Ergebnis bringen. Er ist somit eine geeignete Einrichtung sowohl bei der Entwicklung neuer Feuerungssysteme als auch bei der Weiterentwicklung von bewährten Systemen.
In Verbindung mit den am Institut vorhandenen Messapparaturen ist die Bestimmung folgender Größen möglich:
* Feuerraum- und Abgastemperaturen
* Abgaskonzentrationen (CO2, CO, O2, NOx, etc. )
* Abgasmenge
* Förderdruck des Abgases ("Zug")
Der Förderdruck für das Abgas kann durch eine Presslufteindüsung in das Abgasrohr erhöht und durch eine Zugregelklappe nach oben begrenzt werden. Dadurch kann ein konstanter Förderdruck auch bei instationären Verbrennungsbedingungen eingestellt werden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/9531/01/00