Smart GigaWood - Innovativer digitalisierter Hochleistungswagon für Holz und weitere KV Module

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Der Schienengüterverkehr ist in den letzten Jahrzehnten davon geprägt, laufend Marktanteile an die Straße zu verlieren. Die Gründe liegen u.a. in niedrigem Innovationsgrad, mangelnder
Leistungsfähigkeit und mangelnder Kundenorientiertheit. Die wirtschaftlichen Voraussetzungen für ein Wachstum im Güterverkehr sind aktuell mit dem allg. starken
Wirtschaftswachstum gegeben und speziell in der Holz-, Zellstoff- und Papierindustrie ist für die nächsten Jahre starkes Wachstum prognostiziert. So geht die Papierindustrie
(hauptsächlich Verpackung) davon aus, dass der Holzkonsum in den nächsten 5 Jahren in Europa um bis zu 30% steigen wird.
Für den in diesem Projekt avisierten Markt bedeutet das geplante Projekt eine massive Verbesserung gegenüber dem „state-of-the-art“ im Rundholztransport. Die
Wettbewerbsfähigkeit der Bahnlogistik gegenüber der Straße wird massiv verbessert und die Entwicklung dieses Projektes zielt in die Richtung eines stark wachsenden und sehr
aufnahmefähigen Marktes was eine rasche Marktdurchdringung begünstigt.
Das Projektteam hat sich zusammengefunden um in den Bereichen Technologie, Logistik und Kundenorientiertheit neue Maßstäbe zu setzen. Dazu wird ein neuer besonders leichter
Hochleistungswagon für den Rundholztransport unter Einsatz neuartiger Stahlbaumaterialien „designed“ und gebaut, der die Basis für ein optimal entwickeltes Logistiksystem darstellt. In
der geplanten Logistikkonstellation ist von einem Nettozuladungszuwachs auf eine Zuglänge von 600 m (Streckenklasse C / D), von bis zu +53 / +50 % im Idealfall gegenüber einem RWagen auszugehen. Der Zuladungsvorteil für Industrieholz liegt im Durchschnitt zwischen +20% bis + 40%.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/04/1831/03/20