RMSF - Straßenmarkierungen und Schilder für die Zukunft

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Straßenverkehrsunfälle sind ein bedeutendes gesellschaftliches Problem, und es wird geschätzt, dass ihre Kosten je nach Land zwischen 1 % und 3 % des Bruttoinlandsprodukts betragen. Obwohl sich die Sicherheit im Straßenverkehr in den meisten europäischen Ländern verbessert, sind die Fortschritte nach wie vor langsam und nicht an den festgelegten Zielen ausgerichtet. Dieser langsame Fortschritt ist zum Teil auf die dynamische und komplexe Natur des Straßenverkehrs zurückzuführen, und die Sicherheitsleistung hängt von einer Reihe miteinander verbundener Faktoren ab, die mit der Straßenumgebung, dem Fahrzeug und dem Menschen zusammenhängen.
Das Hauptziel dieser Studie ist es, die Dienststellen der Europäischen Kommission mit aktuellen Informationen zu versorgen, um die Arbeit mit den Experten der Mitgliedsstaaten zu unterstützen. In Bezug auf die Bedürfnisse der Kommission muss die Studie Folgendes leisten
▪ Die Ergebnisse der Arbeit der Expertengruppe der Mitgliedsstaaten sowie der im Rahmen von EGRIS eingerichteten Expertenuntergruppe 1 "Road Markings & Signs" zusammenzustellen und zu analysieren.
▪ Identifizierung von Verfahren, Praktiken und Methoden, die derzeit von den Behörden der EU-Mitgliedsstaaten sowie international (außerhalb der EU) verwendet werden
▪ Überblick über bisher oder zukünftig am Markt verfügbare ADAS-Systeme durch, die mit der Infrastruktur, insbesondere mit Straßenmarkierungen und Schildern, interagieren
▪ Umfassende Zusammenstellung empfohlener Spezifikationen, die auf einer gemeinsamen Ebene für Straßenmarkierungen und Schilder festgelegt werden sollten, sowie eine Zusammenstellung von Lücken, die in dieser Hinsicht in den verschiedenen Mitgliedsstaaten zu schließen sind.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/2031/12/22