RIOPT - Risiko-optimierte Gebäudeentwicklung aufgrund des Klimawandels

  • Ferk, Heinz (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Fuchs, Gabriele, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Rüdisser, Daniel, (Teilnehmer (Co-Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

In Zusammenhang mit der Umsetzung der Gebäuderichtlinie einhergehende, auf eine wirksame Reduzierung des Energieverbrauchs stehende Maßnahmen für den Hochbau der Zukunft bis 2020, sowie, die sich aus dem prognostizierten Klimawandel ergebenden Herausforderungen insbesondere für den sommerlichen Wärmeschutz, machen es erforderlich, vorausschauend Maßnahmen zu erarbeiten um den Holzbau auch zukünftig attraktiv und wettbewerbsfähig zu halten, das Marktpotenzial auch künftig nützen zu können und damit die richtigen Impulse für die Forst- und Holzwirtschaft setzen zu können.

Im Rahmen des Projektes „Risiko-optimierte Gebäudeentwicklung im Holzbau aufgrund des Klimawandels“ sind konkrete Prozesse und Maßnahmen zu erarbeiten, die es den Verbandsmitgliedern ermöglichen, für diese zukünftigen Herausforderungen durch entsprechende Vorgaben für Gebäude in Holzbauweise geeignete Konstruktionen und Systeme auf den Markt zu bringen. Damit steht die Optimierung von holzbasierten Konstruktionen in Zusammenhang mit der Gebäudetechnik unter Berücksichtigung der im Rahmen der prognostizierten Klimawandelszenarios zu erwartenden mikro- und makroklimatischen Einflüsse im Fokus dieser gemeinsamen Forschungsarbeit.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende13/03/1431/03/15