Forschungsschwerpunkt_3: Hydrologische Versuchsfelder und Stadthydrologie

Projekt: Arbeitsgebiet

Beschreibung

Das speziell für Forschungszwecke ausgestattete verdichtete Sondermessnetz im Pöllauer Becken wird gemeinsam mit dem Hydrographischen Dienst beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung betreut. Die instrumentelle Ausstattung des hydrologischen Versuchsgebietes (58,3 km2) basiert auf selbstregistrierenden Messgeräten mit zeitvariabler Niederschlagsaufzeichnung sowie Pneumatikpegel mit Schreibstreifen für die Wasserstandsaufzeichnung, wobei die Abflussganglinien digital aufgezeichnet werden. Derzeit stehen 7 Niederschlagsmessstationen, 5 Abflussmessstationen und eine Meteorologische Station zur Verfügung.
Im städtischen Versuchsgebiet Graz/Annabach (0,74 km2), welches mit 2 Niederschlagsmessstationen und 2 Abflussmessstationen ausgerüstet ist, werden stadthydrologische Fragestellungen, insbesondere Niederschlag-Abflussbeziehungen in dichter besiedeltem Gebiet bearbeitet.
Die Errichtung von vier weiteren Niederschlagssmesstationen im Stadtgebiet Graz ist 2003 vorgesehen.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/01 → …