Qualitätsmanagement von Asphaltmischanlagen

  • Klimisch-Ibler, Gudrun, (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Das Projekt beschäftigt sich intensiv mit dem Qualitätsmanagement bzw. der Qualitätssicherung der "Fertigungsstufe - Asphalt Herstellen". Anforderungen an das fertige Asphaltmischgut sind in den technischen Richtlinien und Normen durch Grenzwerte festgelegt. Bei den Kontrollprüfungen, die in den jeweiligen Vorschriften festgelegt sind, werden die daraus ermittelten Ergebnisse den Grenzwerten gegenübergestellt. Bei Nichterfüllung der jeweiligen Anforderungen kommt es zu Abzügen oder Ausschüssen.
Beim Nichterkennen von Nichtkonformitäten kann fehlerhaftes Mischgut eingebaut werden, was sich dann in Folgekosten beim Einbau auswirken bzw. zu einer Nichtabnahme des Endproduktes "Strasse" führen kann. Da die Kosten aus Nichterfüllung der Anforderungen bezüglich der geforderten Qualität immer größer werden, sind Unternehmen bestrebt, Maßnahmen zu entwickeln, die während der Erzeugung gesetzt werden können, um die Qualität des Asphaltmischgutes und weiterführend der fertigen Strasse sicherzustellen.
Für diese Arbeit werden auch Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt "Umsetzung des QM-Systems der EN 13108-21 in die Asphalt RVS" herangezogen und weiterentwickelt.
Eine Hilfestellung dafür kann die Anwendung der ISO 9000:2000-Serie bieten. Ziel der Arbeit soll allerdings nicht nur die Erstellung eines Qualitätsmanagement-Leitfadens für Asphaltmischanlagen allein sein, sondern eine Erstellung eines umsetzbares Qualitätsmanagementsystems für Aspha...(Dieser Text wurde automatisch gekürzt)
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0031/01/12