Spannungsqualität und Netzrückwirkungen

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Die Europanorm EN 50160 beschreibt die Qualitätsmerkmale der Spannung in öffentlichen Mittel- und Niederspannungsnetzen. Die Beeinträchtigung der Spannungsqualität kann einerseits durch Fehler (Kurzschlüsse) im Versorgungsnetz, andererseits durch Netzrückwirkungen von Kundenanlagen erfolgen. Im Rahmen des Forschungsprojektes werden Simulations- und Messmethoden entwickelt, die eine genauere Analyse der Spannungsqualität ermöglichen. U.a. wurde im Rahmen zweier geförderter Projekte ein auf PC-Meßtechnik basierendes Meßsystem zur Erfassung von Netzrückwirkungen entwickelt, welches bereits in vielen wissenschaftlichen Studien und Auftragsuntersuchungen für Messungen der Flicker- und Oberschwingungspegel in EVU- und Industrienetzen eingesetzt wurde.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/99 → …

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.