Plug & Detect: Self configuring and self calibrating video surveillance

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Intelligente Kameras sind mit einem CMOS Sensor eingebettete Systeme, die eine Verarbeitung der Bilder direkt in der Videokamera erlauben. Sie sind eine wesentliche Grundlage für Überwachungssysteme der dritten Generation. Eine solche Kamera wird zurzeit vom ARC Seibersdorf entwickelt. Im Projekt (Aktionslinie Nachwuchsförderung) soll eine intelligente Kamera mit der "Plug&Detect" Technologie ausgestattet werden. In einem "Plug&Detect" Videoüberwachungssystem sollen sich intelligente Kameras selbst kalibrieren und konfigurieren. Dadurch wird eine benutzerfreundliche Installation, Erweiterung und Wartung von Videoüberwachungssystemen durch Anwender ohne Expertenwissen über Kameratechnik und Videoverarbeitung möglich. Das wiederum reduziert die Kosten während des Systembetriebs. Außerdem wird "Plug&Detect" helfen, die Fehlalarme heutiger Videoüberwachungssyteme zu senken. Durch die "Plug&Detect" Technologie lernt die Kamera die automatische Erkennung ungewöhnlicher Ereignisse. Sie kann sich automatisch an veränderte Umgebungsbedingungen anpassen und durch Selbstdiagnose autonom über eine notwendige Wartung entscheiden. Zur Lösung des "Plug&Detect" Problems werden im Rahmen des Doktorats neue, innovative Methoden im Bereich des maschinellen Lernens, der Statistik und der Videoverarbeitung entwickelt. Die Grundannahme der Technologie ist, durch Beobachtungen der Szene die relevanten, statistischen Parameter zur Selbst-Kalibrierung und -Konfigurierung zu gewinnen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0431/12/07