ParticleSens - Entwicklung eines hochintegrierten Sensors zur Messung von Feinstaub

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Kleine und kleinste Partikel in der Luft wie PM2.5 – umgangssprachlich als Feinstaub bezeichnet – und PM1 stellen eine ernstzunehmende Gefährdung für Leib und Leben dar. Steigendes Bewusstsein in der Bevölkerung und strengere Regulierungen seitens des Gesetzgebers ziehen auch höhere Anforderungen an die Messung und Überwachung der Luftqualität bezüglich Partikelkonzentration mit sich. Eine engmaschige und flächendeckende Überwachung scheitert bisher an der Größe, der Komplexität und den Kosten der aktuell verfügbaren Sensoren.
Ziel des Projektes ist es Grundlagen für einen hochintegrierten, kostengünstigen, wartungsfreien und einfach zu bedienenden Partikelsensor u.a. für mobile Anwendungen zu erarbeiten. Weiters soll ein Prototyp aufgebaut werden aus dem letztlich ein mobiler Sensor hervorgehen soll. Das Projekt umfasst eine intensive Betrachtung verschiedener Messprinzipien, die Auswahl einer geeigneten Metrik, die theoretische und experimentelle Betrachtung des ausgewählten Messprinzips, Konzeptionierung und Umsetzung, sowie Validierung des Sensors.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/06/1730/09/20