Native - Analyse natürlicher Lüftungskonzepte für Wohngebäude durch Windkanalexperimente und numerische Strömungssimulationen

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Durch die Zusammenarbeit der drei Partner des Konsortiums soll eine Abschätzungsrichtlinie für real auftretende Luftwechselzahlen für Wohngebäude mit festzulegendem Grundriss und genau bestimmten Lüftungsöffnungen in der Gebäudehülle bei horizontaler Durchströmung unter verschiedenen Windbedingungen erarbeitet werden. Das Projekt beschränkt sich auf die Untersuchung des Luftwechsels aufgrund von Druckunterschieden durch den an der Gebäudehülle angreifenden Wind und klammert daher thermische Einflüsse aus.
Durch den Einsatz von Windkanalexperimenten und numerischen Strömungssimulationen bei den Forschungspartnern wird die Wechselwirkung der Außenumströmung mit der Innendurchströmung durch Lüftungsöffnungen eines Gebäudeabschnitts zugänglich. Hieraus werden Mess- und Simulationsergebnisse für die unter den eingestellten Versuchsbedingungen auftretenden Luftwechselzahlen erarbeitet. Auf der Basis dieser Ergebnisse wird die mögliche Energieeinsparung bei Verwendung des untersuchten natürlichen Belüftungskonzeptes für ein ausgewähltes Beispielgebäude quantifiziert.


Wirtschaftliche Bedeutung/Verwertungspotential:

Die wirtschaftliche Verwertung soll durch sukzessive Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse in zukünftigen Planungsprojekten des Firmenpartners erreicht werden. Dies wird schrittweise durch Anwendung der neuen Abschätzungsrichtlinie auf die Planung und Realisierung von Wohnbauten mit einem ähnlichen Grundriss erfolgen. Dabei ist zumindest für Wohnbauten im nord- und mitteleuropäischen Raum voraussichtlich auch eine geeignete Kombination zu erarbeiten, die die gewonnenen Erkenntnisse über das im Projekt untersuchte natürliche Lüftungskonzept mit dem Planungswissen über mechanische Belüftungssysteme verbindet. Weiters ist der richtige Umgang mit Aspekten des Einbruchsschutzes, des Witterungsschutzes und des Nutzerverhaltens für die Umsetzung in der Planung zu entwickeln. Die angestrebte Funktionsweise des geplanten Lüftungskonzeptes soll nach Realisierung am konkreten Bauobjekt überprüft werden, um eine Weiterentwicklung zu ermöglichen. Die mögliche Energieeinsparung, die durch die Verbreitung der Nutzung natürlicher Lüftungskonzepte mit Unterstützung durch ein Planungsunternehmen erreicht werden kann, ist als eine wirtschaftliche Bedeutung dieses Projektes zu sehen, die über die Bedeutung für das vorliegend beteiligte Unternehmen selbst hinaus geht.

Aufgrund der aktuell bestehenden Planungsunsicherheit über die Luftwechselzahlen für die im Projekt untersuchte Art natürlicher Belüftungskonzepte ist das Marktpotential zur Verwertung der Projektergebnisse als hoch einzuschätzen. Für die oben angesprochenen nötigen Weiterentwicklungen der Projektergebnisse hin zum direkten Planungseinsatz für Wohnbauten erachtet der Firmenpartner etwa weitere 400.000,-- als erforderlich.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/02/1131/12/12