Metal JOINing - K-Projekt Netzwerke für Metallverbindungen [Original in Englisch: Network of Excellence for Metal JOINing]

  • Vallant, Rudolf (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Stummer, Maximilian, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Schneider, Christian, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Enzinger, Norbert (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Stütz, Markus, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Weingrill, Leonhard Andreas, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Rath, Gerald, (Teilnehmer (Co-Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Allgemein zum Projekt:
Der Fokus liegt auf dem Fügen metallischer Werkstoffe. Im Detail sind 7 Projekte mit direkter Beteiligung von Unternehmen in die zwei Forschungsschwerpunkte „Materials“ (Area 1) und „Processes “ (Area 2) unterteilt. Zusätzlich besitzt jede Area ein strategisches Projekt. Alle Projekte zielen darauf ab, die Fügeprozesse bzw. die damit verbundenen Werkstoffe besser zu verstehen.

M1: Evaluierung neuer Methoden zum Schweißen von Molybdän - Legierungen (Moly)

Aufgabenstellung:
- Fundiertes Prozessverständnis erarbeiten
- Schweißeigenschaften verbessern
- Schweißzusatzwerkstoffe testen

Lösungsansatz:
- Schmelzschweißen
- Pressschweißen

Methoden:
- DoE, praktische Schweißversuch
- ZFP (Ultraschall, Rissprüfung)
- ZP (Metallographie, Mechanische Prüfung)
- FE-Analysen

M2: Einfluss von Mikrolegierungselementen auf die Zähigkeit ultrahochfeste Schweißgüter (MLE-SG)

Aufgabenstellung:
- Verbesserung der Zähigkeit ultrahochfester Schweißzusatzwerkstoffe

Lösungsansatz:
- Gefügeuntersuchung
- Mechanisch technologische Charakterisierung
- Einfluss div. Ausscheidungen / Gefüge auf die Zähigkeit des Schweißguts

Methoden:
- LIMI, REM, TEM, Atomsonde
- Instr. Kerbschlagbiegeversuche
- Numerische Simulation

M3: Innovative Schweißverfahren für ultra hochfeste Stähle (MLE-SV)
Aufgabenstellung:
- Auswahl geeigneter Schweißverfahren für optimale Nahteigenschaften (Festigkeit - Zähigkeit) ultrahochfester Baustähle

Lösungsansatz:
- Untersuchung des Einflusses von innovativen Schweißverfahren auf die Eigenschaften und die Mikrostruktur von Schweißverbindungen, warmgewalzten, ultrahochfesten Baustählen (S960)
- Vergleich unterschiedlicher Stahl-Legierungskonzepte (QT vs. TM)

Methoden:
- Innovative Schweißverfahren (Laser, Laser-Hybrid, EBW, WIG, ...)
- Mechanisch technologische Charakterisierung (Zugversuche, instrumentierter Kerbschlagbiegeversuch, ...)
- Charakterisierung der Mikrostruktur (LIMI, REM, Atomsonde, ...)
- Numerische Simulation der Mikrostruktur (MatCalc)

P2: Hochleistungsverbindungsschweißverfahren für Schienen (HLSS)
P3: Lineares Reibschweißen von Ketten (Kette)
S1: Mikrostruktur und mechanische Eigenschaft von elektronenstrahlgeschweißten Verbindungen vo einem 9-12% Cr Stahl (EBW)
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/1431/08/18