Mehr als Wohnen 4.0 - Mit der Umsetzung von Pilotprojekten auf dem Weg zur Wohnbaumodellregion Österreichs

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Angesichts unterschiedlicher demographischer Vorzeichen variiert die Nachfrage nach Wohnbauland und Gewerbeflächen innerhalb der Obersteiermark Ost sehr. Außerhalb der
zentralen Städte ist das freistehende Einfamilienhaus mit Garten heute die häufigste Bauform in der Region. Klassische Wohnungsmarktangebote zu vergleichsweise günstigen
Baulandpreisen treffen auf den Wunsch vieler junger Familien nach einem Haus mit Garten.
Auch wenn in einigen Städten bereits ein differenzierteres Wohnangebot existiert, so fehlen doch in den allermeisten Fällen bislang innovative Wohnformen für veränderte Nachfragen der heutigen Zeit (z.B. seniorengerechte Wohnangebote, Baugemeinschaften, gemeinschaftliche Wohnformen).
Die wechselseitigen Stärken von Zentrum, Umland und Peripherie müssen genutzt werden, um den Menschen aller Altersklassen eine optimale Verbindung von Wohnen, Arbeiten und Leben nach ihren individuellen Wünschen zu bieten. Auf Grund von Globalisierung, einer neuen Diversität von Lebenskonzepten, der Auflösung vieler gesellschaftlicher Konventionen und dem demografischen Wandel müssen Wohnräume inzwischen ein sehr breites Spektrum von Nutzungen abbilden können.
Es geht im Projekt also darum, vergleichbare Lebensverhältnisse in der ganzen Region zu entwickeln und dabei die allgemeinen Trends wie Junges Wohnen, Single- und
Mehrgenerationenwohnen, Smart Home, Urban Gardening, zu berücksichtigen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende4/12/1831/12/19