MASSIF - Maßnahmen zur Schallpegelsenkung Im Flugverkehr Effektive Triebwerkslärmminderung

  • Lengani, Davide, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Marn, Andreas (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Zur Sicherung eines weiteren Wachstums im Flugverkehr und zur Erfüllung der ACARE - Ziele ist weiterhin eine erhebliche Lärmreduktion am Triebwerk erforderlich. Das übergeordnete Ziel dieses Projektes ist es, den Triebwerkslärm von Fan, Brennkammer und Turbine effektiv mit realisierbaren Technologien bei allen lärmrelevanten Flugsituationen (Start, Überflug, Landung) zu mindern. Die wesentlichen Ziele sind:
Eine deutliche Erweiterung der Erkenntnisse hinsichtlich der Schallausbreitung und der Möglichkeiten der Lärmreduktion im Nebenstromkanal wird durch die Entwicklung und Erprobung von breitbandigen Schallabsorbern erzielt und durch die Erstellung numeri-scher 3D - Methoden zur Simulation der Schallausbreitung im Nebenstromkanal. Insge-samt gesehen wird eine Fanlärmreduktion um 4dB erwartet.

Ein weiteres Ziel ist die lärmarme Auslegung von Turbinen durch den Übergang von reibungsfreien zu Navier-Stokes-CFD Verfahren und die Erprobung verschiedener Maß-nahmen einschließlich schallabsorbierender Schaufeln.

Der immer bedeutender werdende Brennkammerlärm soll bei zukünftigen Triebwerken mittels eines innovativen Absorbers reduziert werden, der gleichzeitig Turbinen- und Brennkammerlärm mindern wird.

Bei der 3D- Schallabsorbertechnologie wurden bisher vielversprechende numerische Erfolge zur Fanlärmreduktion erzielt. Diese Technologie wird weiter entwickelt sowie experimentell untersucht werden.

Das neuartige Messverfahren der quantitativen Lärmquellenlokalisierung in geschlossenen Triebwerksprüfständen wird zur Anwendungsreife gebracht, wodurch erhebliche Einsparungen in Entwicklungszeiten und Kosten erzielt werden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0931/03/12