LEDKom-F (Datenübertragung mit Lichtfunktechnik unter Verwendung von Leuchtdioden)

  • Pezzei, Pirmin (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Pock, Christoph, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Gebhart, Michael (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Leitgeb, Erich (Projektleiter (Principal Investigator))
  • Unterhuber, Paul, (Teilnehmer (Co-Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Es werden optische Übertragungsmöglichkeiten durch den freien Raum (Luft) mit Leuchtdioden (LED) für die nahe Entfernung (bis 300 m) entwickelt. Der Einsatz von speziellen Leuchtdioden auf diese Entfernung bietet den Vorteil, daß es keine Probleme aufgrund der Lasersicherheitsbestimmungen gibt. Dieses Prinzip kann prinzipiell auch im Inneren von Räumen verwendet werden. Im ersten Schritt werden dabei Low-Cost-Systeme mit Datenraten für 10 und 100 Mbit/s entwickelt und getestet. Begleitend dazu werden auch Versuche und Ideen einer Point-to-Multipoint-Anwendung in "Low-Cost-Version" unternommen. Der Demonstrationsaufbau im Bereich des Instituts für Nachrichtentechnik und Wellenausbreitung der TU Graz soll vor allem auf die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit in Abhängigkeit von der Wetterlage untersucht werden.
Die Forschungstätigkeiten im Projekt LEDKom-F (Datenübertragung mit Lichtfunktechnik unter Verwendung von Leuchtdioden) werden im Folgeprojekt LiFu-St (Lichtfunknetz fuer das Land Steiermark Mobile Netze im Nahbereich) fortgesetzt. Duch Verwendung neuer Systemkonzepte stellt diese Technologie im Last-Mile-Bereich eine Alternative zu Wireless LAN dar. Seit 2010 Kooperationen mit Brno University of Technology und Rosenberger Hochfrequenztechnik.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/03/01 → …