Krottendorf-Gaisfeld - Räumliches Visions-Konzept für den Regionalraum von Krottendorf-Gaisfeld

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Wohnraum und Bauland für Eigenheime in Städten werden immer knapper und teurer, weshalb zunehmend mehr junge Leute in peri-urbane Umlandgemeinden von Städten abwandern, um hier ihren Traum vom leistbaren Eigenheim im Grünen zu verwirklichen. Zeitgleich zu diesem Trend altert ein großer Teil der lokalen (peri-urbanen) Bevölkerung und sieht sich mit der eigenen Lebenssituation zunehmend mehr überfordert.
Da ein großer Teil dieser Bewohner städtischer Umlandgemeinden, ihre Arbeit in den nächst größeren Städten ausübt und die älteren Menschen auf Versorgungs- und Unterstützungsangebot außerhalb des Gemeindegebietes angewiesen sind, wird Aus- und Einpendeln zu einer unverzichtbaren Notwendigkeit. Jene Kleingemeinden- und Siedlungsgebiete die über eine hochrangige ÖPNV-Anbindung verfügen (wie z.B. eine schnelle S-Bahn- oder eine gut ausgebaute Busanbindung an die nächstgelegenen Städte) können hinsichtlich ihrer zukünftigen Entwicklung davon im großen Maß profitieren. Neben einer günstigen ÖPNV-Anbindung wertet eine attraktive Umgebung (Landschafts- und Naturraum) mit einem abwechslungsreichen Freizeitangebot solche Orte als „Lebensraum“ massiv auf und zieht umso mehr zukünftige Bewohner an. Diese Umstände geben Anlass für wohlüberlegte Zukunftsvisionen für solche peri-urbanen Gemeinden. Es benötigt zukunftsfähige Konzepte mit der Bedarfsabdeckung an neuen Lebens-, Wohn-, Arbeits- und Versorgungsformen bzw. -Modellen für alternde und junge Menschen, sowie Jugendliche und Kinder in ländlichen Regionen.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/1930/06/20