Wissensorientierter Organisationswandel - Ein Ansatz zur Veränderung von Struktur und Kultur (Dissertation)

  • Tuppinger, Josef, (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Organisationen können in einer dynamischen Umwelt nur wettbewerbsfähig bleiben, wenn sie sich verändern. Organisationales Lernen, die Ressource Wissen als Basis dieses Lernens und der Umgang damit, das Wissensmanagement, werden zu wichtigen Angelegenheiten, die bewältigt werden müssen. Dabei gelangt man immer wieder zu der Erkenntnis, dass die bestehenden Strukturen und die vorherrschende Organisationskultur einen wesentlichen Einfluss auf diese Bemühungen haben. Durch Aufarbeitung der Grundlagen zu Wissen, Wissensmanagement, individuellem Lernen sowie zu Organisationsstruktur und –kultur konnte eine Analogie zwischen individuellem und organisationalem Lernen abgeleitet werden. Für dieses Lernen wurden zwei Lernprozesse differenziert: das prozedurale und das deklarative Lernen der Organisation. Ausgehend von einem allgemeinen Modell wurde für beide Lernformen ein spezifisches Vorgehen entwickelt. In Abhängigkeit vom angestoßenen Lernprozess ist im Analyseschritt das Lernobjekt (Struktur bzw. Kultur) zu erfassen, sind die Daten aufzubereiten und zu visualisieren. Der nachfolgende Gestaltungsschritt hat die Definition eines Soll-Zustandes, die Durchführung eines Soll/Ist-Vergleichs und die Ableitung und Planung entsprechender Interventionen zum Inhalt. Im abschließenden Entwicklungsschritt geht es darum, die Maßnahmen zu implementieren, die Zielerreichung zu überprüfen und die Ergebnisse nachhaltig durch periodische Reviews und durch kontinuierliche Verbesserung zu sichern.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/04/9931/03/02