INTEGRAL E+ - Grundlagen für die regionale Konzeption, Gestaltung und Integration alternativer Energieanlagen in der österreichischen Kulturlandschaft Eine transdisziplinäre Zusammenarbeit von Forschung, Lehre mit Experten und lokalen Akteuren.

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Mit der notwendigen Neukonzeption der Ressource Landschaft als Energietr
ä
ger der
Zukunft befindet sich auch die Ressource Orts
-
und Landschaftsbild,
eine der
wer
t
vollsten Stützen europäischer Kultur und Tourismus, vor einer
tiefgreifenden
Umstrukturierung
.
Mit dieser Entwicklung eröffnet sich die Frage nach der
Umsetzbarkeit von
altern
a
tiven Energieanlagen
in der traditionellen Kulturlandschaft.
Un
sere Gesellschaft wird in Folge mit grundlegenden Eingriffen in das
tradierte
Lan
d
schaftsverständnis
konfrontiert, mit dringlichen Fragen zur
gesellschaftlichen,
touri
s
t
i
schen und individuellen Akzeptanz
.
Das Projekt INTEGRAL E+ folgt der
Frage
, welche
K
riterien der Konzeption,
Gesta
l
tung und Integration alternativer Energieanlagen
entwickelt werden müssen,
um eine nachhaltige Umsetzung und Identifikation mit einem
zukunftsfähigen Orts
-
und Lan
d
schaftsbild
zu ermöglichen.
Durch ein transdisziplinäres Pro
jektkonsortium um Forschung und Lehre an der TU Graz
werden
Parameter, Szenarien und Visionen als Grundlage für die Akzeptanz
alternativer Energieanlagen
erarbeitet.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/1030/06/13