INKA - Interoperabilität zwischen zivilen und militärischen Organisationen im Katastrophenmanagement

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Die Koordination der unterschiedlichen Akteure auf allen Ebenen der Katastrophenbewältigung stellt einen zentralen Erfolgsfaktor für eine effektive und effiziente Hilfeleistung dar. Speziell für Organisationen, die primär auf den Einsatz im Bereich der inneren und/oder äußeren Sicherheit ausgerichtet sind, ergibt sich hier eine besondere Herausforderung. Mit der Schaffung einer Interoperabilitäts-Schnittstelle wird die bestehende Lücke zu nichtmilitärischen und nicht-staatlichen Organisationen geschlossen werden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/1430/09/16