IEA IETS TCP Annex 17:Membranfiltration zur energieeffizienten Trennung lignozellulosehaltiger Biomassebestandteile

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Das Projekt IEA MDTCP Annex 17 hat das übergeordnete Ziel die Vernetzung der Österreichischen Membran und Bioraffinerie Forschungslandschaft zu stärken und durch den Austausch mit dem internationalen Team aus dem Annex 17 durch energie- und kosteneffiziente Trenntechnologien eine optimierte Nutzung von lignozellulosehaltigem Material in Bioraffinerien sicherzustellen. Im Rahmen der Subtasks A-F werden in diesem Projekt verschiedene energieeffiziente Membranverfahren bewertet, optimiert und integriert, sowie Strategien zur Biomassebestandteilsverwertung entwickelt. Technologische Zielsetzung ist es einen maximalen Trockensubstanzgehalt der Lignozellulose zu erreichen und dabei durch optimale Einstellung der Prozessparameter sowie einer geeigneten Reinigungsstrategie Fouling zu minimieren. Durch den Einsatz von Membrantrennverfahren und durch die Integration von Abwärme soll ein Zugang zu einer nachhaltigen Verwertung von Abfallstoffen/Abfallströmen und einer Reduktion des Wasser-Footprints aufgezeigt werden. Als Beispielindustrie wird die Zellstoff- und Papierindustrie herangezogen.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/11/1731/10/20