Hydrogeologische - Hydrogeologische Grundlagen für eine nachhaltige Nutzung der Tiefengrundwässer im Bereich des Oststeirischen und Pannonischen Beckens (NANUTIWA)

    Projekt: Foschungsprojekt

    Projektdetails

    Beschreibung

    Die Tiefengrundwässer der mächtigen Sedimentfüllung des Oststeirischen und Pannonischen Beckens werden gegenwärtig und auch künftig in bedeutendem Umfang als Trinkwasser sowohl in Österreich als auch im ungarischen Grenzraum genutzt. Für eine zielgerichtete und langfristige Ressourcenerhaltung und -bewirtschaftung ist der gegenwärtige Kenntnisstand trotz umfangreicher Erkundungsarbeiten hinsichtlich der Abgrenzung und Charakterisierung der Tiefengrundwassersysteme, der vorhandenen Ressourcen und ihrer Erneuerung noch nicht ausreichend.
    Im Rahmen der gegenständlichen Untersuchungen sollen Fachgrundlagen für eine nachhaltige wasserwirtschaftliche Nutzung der Tiefengrundwasservorkommen für Trinkwasserzwecke auf Basis des bereits vorhandenen Wissens erarbeitet werden.
    Dies soll durch Klärung folgender Fragen erfolgen: räumliche und tiefenmäßige Abgrenzung zusammenhängender Aquiferbereiche; quantitative Abschätzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen, Erkundung der Lage der Einzugsgebiete der Tiefengrundwasservorkommen sowie der Grundwasserneubildung, Erstellung eines hydrogeologischen Modells, Erstellung einer Wasserbilanz unter Berücksichtigung der aktuellen Nutzungen und bestehenden Konsense; Abschätzung der möglichen maximalen Entnahmemengen in den Aquiferbereichen unter dem Aspekt der nachhaltigen Ressourcennutzung, Aufbau eines Messnetzes und von Datenbanken; Die Ergebnisse sollen als Grundlage zu einem grenzüberschreitenden Bewirtschaftungskonzept dienen.
    StatusAbschlussdatum
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0131/12/04