H2HANDLER-LCA - Konzeptstudie Wasserstoffbetriebener Teleskoplader - LCA AddOn

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Teleskoplader sind vielseitige, leistungsstarke und geländegängige Baumaschinen. Sie werden von Dieselmotoren angetrieben, die zusammen mit einem hydrostatischen Antriebsstrang eine ausgezeichnete Betriebscharakteristik aufweisen. Auch bei Teleskopladern wird eine Senkung der Emissionen (CO2, Schadstoffe, Lärm) angestrebt. Es werden daher alternative Antriebskonzepte gesucht. Wasserstoff (H2) als Energieträger ist emissionsfrei, verspricht längere Einsatzzeit und kürzere Betankungszeiten im Vergleich zu Batterien. Als Energiewandler kommen dabei sowohl Verbrennungskraftmaschinen als auch Brennstoffzellen in Frage. Im noch laufenden Vorgängerprojekt H2HANDLER werden auf Basis von Energie- und Wärmebilanzen verschiedene Antriebskonzepte mit Brennstoffzellen und H2-Motoren auf ihre Eignung für Teleskoplader bewertet. Die Kriterien sind dabei Leistung, Effizienz und Reichweite (Betriebsdauer). Im Rahmen des Projektes H2HANDLER-LCA soll diese Betrachtung um die Aspekte Kosten, Umweltauswirkung (LCA) und Alterung erweitert werden. Aus den bisherigen Ergebnissen des laufenden Projektes lässt sich ableiten, dass diese Erweiterung sehr sinnvoll ist. Die Untersuchungen erfolgen, wie schon bisher, rein theoretisch bzw. rechnerisch. Sie bauen auf der bestehenden Simulationsumgebung des H2HANDLER auf, die um die jeweiligen Funktionalitäten ergänzt werden soll. Das H2AHDLER-LCA versteht sich daher als Folgeprojekt. Das erste Ziel des Projektes ist die Beurteilung von alternative, wasserstoffbasierten Antrieben für Teleskoplader in einer fundierteren Weise, als das nur durch Energie- und Wärmebilanzen möglich wäre. Das zweite Ziel des Projektes ist die Demonstration der Machbarkeit einer LCA für den Anwendungsfall der wasserstoffbetriebenen Baumaschine. Kommt die Sondierung zu einem positiven Ergebnis, ist sowohl der Aufbau eines Prototyps möglich und geplant, als auch das Weiterentwickeln der Methode für andere Antriebsvarianten und Produkte des Industriepartners.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/03/2228/02/23

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.