goMURra - Einlaufbereich Mühlbach Mureck-Radkersburg

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Der Mühlbach Mureck–Radkersburg ist ein künstliches Seitengerinne der Mur mit einer Länge von rund 22 km. Nachdem in den letzten Jahrzehnten durch die Eintiefung der Mursohle die Dotation des Gerinnes beim Ausleitungsbauwerk im Bereich der heutigen Schiffsmühle nicht mehr ausreichend gewährleistet war und der Mühlbach vor allem in den Sommermonaten trockengefallen ist, wurde im Jahr 2000 der Mühlbach verlängert und rund 800m westlich des bestehenden Einlaufbauwerkes ein neues Dotationsbauwerk errichtet. Die konsensgemäße Ausleitungswassermenge beträgt 3,0 m³/sec. Diese Konsenswassermenge kann derzeit vor allem zu Niederwasserzeiten nicht mehr gesichert werden. Durch bauliche Veränderungen des Flussbettes der Mur im Einlaufbereich soll nunmehr erreicht werden, dass über einen möglichst langen Zeitraum des Jahres aus der Mur 3,0 m³/sec. in den Mühlbach ausgeleitet werden können. Anhand eines numerischen Modells sollen der Ausgangszustand und sechs Varianten für verschiedene Wasserführungen durchgerechnet werden, um bauliche Maßnahmen festlegen zu können, die die Einlaufsituation wesentlich verbessern.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende24/06/2031/12/21