GENAU-Gold Fluorescence - GEN-AU GOLD (Genomik lipid-assoziierter Stoffwechselstörungen) : Fluoreszenzscreening des lipolytischen Proteoms

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Fettleibigkeit, nicht-insulin abhängiger Diabetes Melitus und kardiovaskuläre Erkrankungen liegen neben anderen Ursachen Fettstoffwechselstörungen zugrunde, die zur massiven Ablagerung von Triglyceriden im Fettgewebe und von Cholesterin in der Arterienwand führen. Das Ziel unserers Projektes sind die Entdeckung und funktionelle Aufklärung jener Gene und Proteine, die beim Prozess der zellulären Lipidaufnahme, -ablagerung, und -mobilisierung beteiligt sind. Wie ändern sich die Expressionsmuster von Genen in verschiedenen Geweben durch genetische Defekte im Fettstoffwechsel, und welche physiologische Funktion besitzen diese Gene? Welche lipidspaltenden Enzyme existieren in den Genomen des Menschen und von Modellorganismen (Maus, Hefe), welche Sruktur besitzen sie und welche funktionelle Rolle spielen sie im Fettstoffwechsel? Durch genomweite Analysen mittels Microchip-Technologie und Bioinformatik sollen medizinisch interessante Zielgene identifiziert werden. Ein alternativer Approach ist der Proteomikansatz. Dabei werden fluoreszenzmarkierte spezifische Inhibitoren zur Isolierung und Identifizierung verwendet. Anschließend sollen Struktur und physiologische Funktion der neuen Genprodukte charakterisiert werden. Schließlich sollen die interessantesten Kandidaten eingehend auf ihre Rolle bei der Entstehung der oben erwähnten Erkrankungen untersucht und ihre potentielle medizinische Nutzbarkeit erforscht werden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/12/0230/11/05