FWF - Stenotrophomonas rhizoph - Interaktionen von Stenotrophomonas rhizophila

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Salzbelastete Böden erlangen weltweit immer größere ökologische und wirtschaftliche Bedeutung. In unseren Untersuchungen konnten wir zeigen, dass das Isolat P69 von Stenotrophomonas rhizophila (DSM 14405) insbesondere in salzhaltigen Böden das Pflanzenwachstum fördert und die Pflanze vor bodenbürtigen Pathogenen schützt. Die Mechanismen sowie ihr Wechselspiel mit dem Salzgehalt des Habitats sind weitgehend unverstanden; eigene Voruntersuchungen zeigten jedoch eine starke Korrelation zwischen Wirkung und Salinität. Für das Überleben in salzhaltigen Habitaten ist die Fähigkeit zur Osmolytakkumulation entscheidend. Für S. rhizophila wurde die Synthese der Osmolyte Trehalose und Glucosylglycerol nachgewiesen. In diesem Forschungsprojekt soll die Interaktion von S. rhizophila mit Pflanzen sowie mit dem phytopathogenen Pilz Verticillium dahliae untersucht werden. Weitere Experimente werden sich mit den Auswirkungen von Salzstress und der Rolle der Osmolytsynthese in diesem Interaktionssystem befassen. Die geplanten Experimente umfassen molekulare Techniken in Kombination mit konfokaler Laserscanning-Mikroskopie. Mit unseren neuen Erkenntnissen wollen wir Wege für eine umweltfreundliche und effiziente Kontrolle von Schaderregern in salzbelasteten Böden ebenen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/03/0828/02/11