FWF - Silylene - Synthese von cyclischen Silylenen zur metallfreien Katalyse

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Dieser Antrag mit dem Titel „Synthese von cyclischen Silylenen zur metallfreien Katalyse“ beinhaltet die Herstellung vom neuen Silizium basierten Katalysatoren. Die Entwicklung von metallfreien Katalyseprozessen ist ein zentrales Forschungsgebiet in der heutigen Hauptgruppenchemie. Die Treibkräfte dieser Forschung sind zum einen die zu erwartende signifikante Kostenreduktion und zum anderen die Möglichkeit der Implementierung von umweltfreundlichen Systemen, welche den derzeit notwendigen Einsatz von Übergangsmetallen vollständig umgehen. Aufgrund der guten Verfügbarkeit und der geringen Toxizität von Silizium werden Silylene als zukünftige Katalysatoren untersucht. Während „normale“ Siliziumverbindungen vier Bindungen aufweisen, verfügen Silylene nur über zwei Bindungen. Daraus ergibt sich eine besondere Reaktivität dieser Verbindungsklasse und weisen zusätzlich das Potenzial auf besonders inerte Moleküle zu aktivieren. Für diesen Antrag wird eine allgemeine Strategie zur Synthese von homocyclischen Silylenen vorgeschlagen, welche eine zielgerichtete Bildung dieser Spezies erlaubt. Dabei werden die vielseitigen Synthesemethoden der Polysilanchemie als Grundlage für den vorliegenden Forschungsantrag dienen. Die große Aktivität dieser Katalysatoren wird durch die Aktivierung ausgewählter Beispiele kleiner Moleküle nachgewiesen werden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/1831/03/19