FWF - Phase - Signalverarbeitung für die Sprachübertragung unter Berücksichtigung der Phase

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Alltägliche Sprachanwendungen, wie zum Beispiel Sprachsteuerung in der Hausautomation, Freisprechanlagen für Mobiltelefonie oder Spracherkennung für Maschinen, sind auf zuverlässige Sprachverarbeitung und -übertragung angewiesen. In all diese Anwendungen ist eine hohe Stabilität gegenüber räumlich bedingtem Nachhall und Hintergrundgeräuschen notwendig. Um den störenden und unerwünschten Einfluss von Hintergrundgeräuschen zu minimieren, ist eine Aufbereitung des Eingangssignals notwendig. Während sich moderne Technologien f¨ur Sprachübertragung hauptsächlich auf die Filterung der Amplituden eines Signals konzentrieren, versuchen wir über die bisherigen Möglichkeiten hinauszugehen, indem wir zusätzlich die Phasenanteile berücksichtigen. Dieser Beitrag gliedert sich in drei Teile: i) Entwicklung von Methoden zur Abschätzung der Phaseninformation des ursprünglichen sauberen Quellensignals für eine qualitativ bessere Rekonstruktion der Sprache. ii) Zweitens, die zuvor beschriebene Methode mit der Vorabinformation des Sprechers zu erweitern. Dieses Wissen über die Identität des Anwenders kann für eine weitere Optimierung des Sprachverbesserung verwendet werden. iii) Weiters sollen neue Gütemerkmale zur Abschätzung der Leistungsfähigkeit von Sprachverbesserungsmethoden vorgestellt werden, die mit der menschlichen Wahrnehmung der Qualität von Sprache stark korrelieren. Dadurch können aufwändige Hörtests vermieden werden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/1531/07/19

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.