FWF - Peptide - Übergangsmetall-katalysierte post-translationale Modifikation von Peptiden und Proteinen

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Die Synthese von markierten oder post-translational modifizierten Peptiden und Proteinen repräsentiert eine wichtige Herausforderung in der Chemischen Biologie, die die Charakterisierung dieser Proteine mit biophysikalischen und zellbiologischen Methoden erlaubt. Obwohl in den letzten zwei Jahrzehnten große Fortschritte in der Entwicklung von bioorthogonalen Ligationsreaktionen erzielt worden sind, besteht weiterhin ein großer Bedarf an neuen Methoden, die es erlauben auf natürlichen Aminosäuren native oder artifizielle Molekülbausteine einzuführen wie sie in post-translationalen Modifikationen vorkommen. In diesem Forschungsprojekt wird eine Pd-katalysierte Tsuji-Trost-Allylierung für die Prenylierung von Cystein-enthaltenden Peptiden und Proteinen entwickelt, die es erlauben soll, prenylierte Peptide mit hohem n/iso–Verhältnis und exzellenter Chemoselektivität herzustellen. Es ist geplant, diese Methode für die Synthese von farnesylierten und geranylgeranylierten Proteinen sowie für die Einführung von Linker-Einheiten zu nützen.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/1631/01/21